Archiv
Nestle mit mehr Umsatz und Gewinn im 1. Halbjahr - Prognosen verfehlt

Der Schweizer Lebensmittelkonzern Nestle hat im ersten Halbjahr 2004 bei höherem Umsatz und Gewinn die Analystenprognosen verfehlt. Der Gewinn erhöhte sich von 2,780 Mrd. Schweizer Franken im Vorjahreshalbjahr auf 2,838 Mrd. Schweizer Franken, teilte Nestle am Mittwoch in Zürich mit. Analysten hatten mit einem Reingewinn zwischen 2,87 und 3,05 Mrd. Franken gerechnet. Die Prognosen unterschieden sich wegen Einmaleffekten wie Strukturierungskosten. Den Ausblick für das Gesamtjahr 2004 bestätigte das Unternehmen.

dpa-afx ZÜRICH. Der Schweizer Lebensmittelkonzern Nestle hat im ersten Halbjahr 2004 bei höherem Umsatz und Gewinn die Analystenprognosen verfehlt. Der Gewinn erhöhte sich von 2,780 Mrd. Schweizer Franken im Vorjahreshalbjahr auf 2,838 Mrd. Schweizer Franken, teilte Nestle am Mittwoch in Zürich mit. Analysten hatten mit einem Reingewinn zwischen 2,87 und 3,05 Mrd. Franken gerechnet. Die Prognosen unterschieden sich wegen Einmaleffekten wie Strukturierungskosten. Den Ausblick für das Gesamtjahr 2004 bestätigte das Unternehmen.

Der Umsatz kletterte in den ersten sechs Monaten von 41,437 Mrd. Schweizer Franken auf 42,454 Mrd. Schweizer Franken. Damit lagen die Erlöse am unteren Rand der Schätzungen der Analysten, die von 42,4 bis 42,9 Mrd. Schweizer Franken ausgegangen waren.

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Firmenwertabschreibungen (Ebita) stieg von 5,05 Mrd. auf 5,122 Mrd. Franken und lag damit unter den Prognosen. Die Experten waren von einem Ebita zwischen 5,38 Mrd. bis 5,43 Mrd. Schweizer Franken ausgegangen. Das organische Wachstum der Gruppe lag in den ersten sechs Monaten bei 4,6 % nach 5,5 % im Vorjahreszeitraum. Höheren Rohstoffkosten, schlechtere Wetterbedingungen und anhaltend herausforderungsreiche Geschäftsbedingungen in Westeuropa hätten auf die Ergebnisse gedrückt, hieß es.

Nettoverschuldung

Die Nettoverschuldung des Nestlé-Konzerns sank zwischen Ende Dezember 2003 und dem 30. Juni 2004 von 21,079 Mrd. auf 15,362 Mrd. Schweizer Franken.

Nestle bestätigte seinen Ausblick für 2004. Danach will das Unternehmen ein organisches Wachstum zwischen fünf und 6 % erreichen. Der Lebensmittelkonzern erwartet ebenfalls eine höhere Ebita-Marge in konstanten Wechselkursen sowie einen verbesserten Cashflow. Nestle erwartet bessere Marktbedingungen im zweiten Halbjahr./ne/

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%