Archiv
Nestlé steigt beim zweitgrößten deutschen Pizza-Bäcker Wagner ein

Der Lebensmittelkonzern Nestlé steigt beim zweitgrößten deutschen Pizza-Bäcker Wagner ein. Zum Jahreswechsel werde ein Anteil von 49 Prozent an der Wagner Tiefkühlprodukte Gmbh in Nonnweiler im Saarland übernommen, teilte die Nestlé Deutschland AG am Dienstag in Frankfurt mit.

dpa-afx NONNWEILER/FRANKFURT. Der Lebensmittelkonzern Nestlé steigt beim zweitgrößten deutschen Pizza-Bäcker Wagner ein. Zum Jahreswechsel werde ein Anteil von 49 Prozent an der Wagner Tiefkühlprodukte Gmbh in Nonnweiler im Saarland übernommen, teilte die Nestlé Deutschland AG am Dienstag in Frankfurt mit. Die Kooperation bedeute für Nestlé den Einstieg in den Tiefkühlpizza- Markt in Deutschland. Über den Preis wurde Stillschweigen vereinbart, die Genehmigung der Kartellbehörde steht noch aus.

"Es ist für uns ein guter Tag", sagte der Sprecher der Wagner- Geschäftsführung, Gottfried Hares. "Wir werden als Marke und Unternehmen unsere Unabhängigkeit bewahren". Die geschäftsführenden Gesellschafter von Wagner führten wie bisher das operative Geschäft. Die strategische Ausrichtung werde dagegen künftig von einem paritätisch besetzten Gesellschafterausschuss unter Vorsitz von Nestlé gesteuert. Nestlé sei der "Wunschpartner" gewesen, um international weiter zu expandieren, betonte Hares. Derzeit seien rund 1 000 Menschen bei Wagner beschäftigt.

Mit einem Marktanteil von 33 Prozent und einem Umsatz von rund 200 Mill. Euro ist Wagner die Nummer zwei im deutschen Tiefkühlpizza- Markt. Das Sortiment umfasst Marken wie "Steinofen-Pizza", "La Pizza" und diverse Snackprodukte. Das Marktvolumen für Tiefkühlpizza ist Unternehmensangaben zufolge in den vergangenen fünf Jahren in Deutschland mit durchschnittlichen Steigerungsraten von sieben Prozent gewachsen und lag 2003 bei 700 Mill. Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%