Archiv
Network Associates: Positiver Ausblick

Network Associates hat die Anleger im ersten Quartal mit einem positiven Quartalsergebnis erfreut.

Mit einem Verlust von 17 Cents je Aktie fiel der Fehlbetrag geringer aus, als von den Analysten erwartet wurde. Die Konsensschätzungen lagen bei 20 Cents je Aktie. Der Umsatz fiel im Vergleich zum Vorjahr von 204 Millionen auf 157 Millionen Dollar. Laut Finanzchef Stephen Richards sei der Einnahmenrückgang jedoch auf eine veränderte Buchführung zurückzuführen.

Die Zukunftsaussichten sehen positiv aus. Richards prognostiziert für das zweite Quartal einen Verlust zwischen drei und sechs Cents je Aktie. Im Gesamtjahr rechnet der Softwarehersteller sogar mit einem Gewinn in der Spanne von 12 bis 17 Cents je Aktie. Im Gegensatz zu vielen Konkurrenten kann Networks Associates ein stetiges Wachstum verzeichnen. Die Nachfrage nach der Sicherheitssoftware sei vor allem in Nordamerika und Japan gestiegen. Diese Entwicklung werde sich Richards zufolge in Zukunft fortsetzen. Lehmen Brothers zeigt sich ebenfalls optimistisch und stuft den Wert von "Market Performer" auf "kaufen" auf.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%