Neuausrichtung
MWB setzt künftig auf elektronischen Handel

Die MWB Wertpapierhandelshaus AG setzt im Zuge ihrer Neuausrichtung verstärkt auf den elektronischen Handel, will ihre Aktivitäten als Market Maker auf kleinere inländische Werte ausdehnen und in die Betreuung von Auslandsaktien einsteigen.

Reuters GRÄFELFING. Mit dem Umbau bestehender und dem Einstieg in neue Geschäftsfelder solle die im Kleinwertesegment SMax gelistete MWB langfristig stabilisiert und ein positiver Cash Flow gewährleistet werden, sagte Vorstandssprecher Thomas Posovatz am Donnerstag. Die Bündelung der Abwicklung platzübergreifender Börsengeschäfte bei der Hypo-Vereinsbank ab Dezember solle 2002 deutliche Einsparungen bringen.

"Jedoch hängt der Erfolg unserer Sanierungspläne von der Entwicklung der Börsenumsätze ab", ergänzte Posovatz. Angesichts der gegenwärtigen Verunsicherung an den Aktienmärkten könne er noch keinen Zeitpunkt für die Rückkehr zu einem positiven Cash Flow nennen. In den ersten neun Monaten hatte MWB einen Verlust vor Steuern von 8,1 Mill. ? verbucht, nachdem im gleichen Zeitraum 2000 noch 15,7 Mill. ? Gewinn erzielt worden waren.

MWB ist bisher vor allem als Skontroführer und Market Maker für ausländische Aktien aktiv, war im Börsenboom aber auch in die Emissionsberatung und in das private Vermögensmanagement eingestiegen. Diese Bereiche sollten neu ausgerichtet werden, hieß es. Im stagnierenden Vermögensmanagement wolle MWB künftig regional mit Vermögensverwaltern kooperieren. Das erste Projekt sei bereits angelaufen.

Mit der Aufnahme des Designated Sponsoring, dem Auftrag zur Sicherung von Liquidität im Computerhandel, will MWB den Angaben nach der zunehmenden Bedeutung des elektronischen Aktienhandels Rechnung tragen. Ab Mitte Dezember sollten deshalb 150 liquide europäische und amerikanische Aktien betreut werden. Zudem will MWB in das Market Making für Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (Small und Mid Caps) einsteigen, die wegen mangelnder Liquidität bisher durch institutionelle Investoren vernachlässigt würden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%