Neue Arbeit für das Bundeskartellamt
Liberty Media offenbar weiter auf Einkaufstour

Der US-Medienkonzern Liberty Media will sein TV-Kabelnetz in Deutschland offenbar durch weitere Zukäufe ausdehnen. Wie das Münchener Magazin "Focus" (Erscheinungstermin Montag) berichtet, steht Liberty kurz vor der Übernahme der Kabelfirma Tele Columbus mit 1,7 Millionen angeschlossenen Haushalten.

ddp-vwd MÜNCHEN. Branchenkreisen zufolge wolle die Deutsche Bank, der Tele Columbus gehört, im Gegenzug Anteile an Liberty Media übernehmen, heißt es in dem Bericht.

Im September hatte Liberty Media für 10,8 Mrd. DM den größten Teil des TV-Kabelnetzes von der Deutschen Telekom mit zehn Millionen angeschlossenen Haushalten gekauft. Das Bundeskartellamt prüft das Geschäft allerdings noch. Bei einer Übernahme von Tele Columbus würde auf Liberty erneut ein Kartellverfahren zukommen, berichtet das Magazin weiter.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%