Archiv
Neue Babcock-Borsig-Aktien voraussichtlich ab 16. Juli Handel

dpa-afx OBERHAUSEN. Die Notierung der Aktien der Babcock Borsig AG und der BDAG Balcke-Dürr AG werden wegen der Verschmelzung der beiden Unternehmen eingestellt. Wie der Maschinenbauer Babcock Borsig am Donnerstag mitteilte, werden die Aktien der neuen Babcock Borsig AG voraussichtlich am kommenden Montag (16. Juli) zum amtlichen Handel zugelassen werden. Der Wert werde weiterhin im MDAX-Index notieren. In der Zwischenzeit finde eine Notierung der jeweiligen Umtauschrechte unter identischer Wertpapierkennnummer statt.

Den Angaben zufolge besteht der Vorstand der neuen Babcock Borsig aus dem Vorsitzenden Klaus G. Lederer (52) und Gerd Woriescheck (53). Die Bestellung von Reinhard Kayser (48) stehe unmittelbar bevor. Gisbert Rühl (42) scheide auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand aus. Hans W. Fechner (47), stellvertretendes Vorstandsmitglied und Leiter des Geschäftsfelds Energietechnik, verlasse den Konzern wegen unterschiedlicher Auffassungen über die Weiterentwicklung des Energiebereichs.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%