Neue Befragungswelle zur Riester-Rente - Bundesbürger weiterhin sehr schlecht informiert - Fernsehen wichtigste Informationsquelle
Das Thema Rente gewinnt deutlich an Bedeutung

Eine zusätzliche finanzielle Absicherung im Alter halten 45 Prozent der Deutschen über 14 Jahre für sehr wichtig. Das sind gut 30 Prozent mehr als noch im Sommer.

HB/fgh UNTERFÖHRING. Den Abschluss einer privaten Altersvorsorge planen etwa 15 Prozent der Bevölkerung, und jeder Fünfte von ihnen will dies noch vor dem Jahresende in die Tat umsetzen. 93 Prozent der Bundesbürger kennen zwar das Schlagwort "Riester-Rente", die meisten wissen aber nichts damit anzufangen. 51 Prozent wissen nicht, in welchen Punkten es Veränderungen in der Altersvorsorge geben wird. Dass die Riester-Rente vom Staat gefördert wird, geben nur drei Prozent der Befragten an. Entsprechend groß ist das Informationsbedürfnis. Mehr als 55 Prozent fühlen sich schlecht informiert. Dies sind aktuelle Ergebnisse aus einer repräsentativen Befragung von SevenOne Media. Im Auftrag der ProSiebenSat.1-Tochter befragte das Marktforschungsinstitut forsa dafür im November dieses Jahres 1008 Personen ab 14 Jahren in persönlichen Telefoninterviews.

Unter den verschiedenen Angeboten zur privaten Altersvorsorge liegt die private Rentenversicherung bei denjenigen, die einen Abschluss planen, ganz vorne (41%). Auf Platz zwei rangieren Kapital- oder fondsgebundene Lebensversicherungen (28%), die mit einem Plus von 27 Prozent im Vergleich zum Juni den größten Sprung nach vorne machten. Insgesamt fällt ein Trend zu eher konservativen Anlageformen auf. Während Aktienfonds (12%) zum Jahresende stark (-37%) verlieren, können Spareinlagen und Sparbriefe kräftig (36%) zulegen und belegen mit 19 Prozent bereits den vierten Platz.

Wichtigste Informationsquelle zum Thema Altersvorsorge bleibt das Fernsehen (62%). Danach folgen Berichte in Zeitungen (61%) oder in Zeitschriften (46%) sowie Gespräche mit Freunden (42%). Seltener genutzt wird das Radio (33%), Infobroschüren (32%) oder ein persönliches Beratungsgespräch (29%).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%