Neue Bilanzierungsmethode
Teleplan erwartet deutliches Umsatzplus für 2002

Der Anbieter von Kundendienstleistungen für die IT- und Kommunikationsindustrie Teleplan hat bekräftigt, Umsatz und Ergebnis im laufenden Jahr deutlich steigern zu wollen.

Reuters FRANKFURT. Das im Nemax 50 gelistete Unternehmen teilte am Dienstag mit, für das laufende Jahr einen Gesamtumsatz in Höhe von 650 bis 750 Mill. ? zu erwarten, was einer Steigerung um 40 bis 60 % gegenüber dem Vorjahr entspricht. Das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) solle um mindestens 42 % auf 58 bis 63 Mill. ? steigen. Beim Ergebnis vor Steuern und Zinsen (Ebit) werde ein Zuwachs um mindestens 60 % auf 42 bis 47 Mill. ? erwartet.

Das Unternehmen bestätige zudem die vorläufigen Zahlen für 2001. Danach stieg der Gesamtumsatz um 61 % auf 469 Mill. ?. Das Ebitda legte um 52 % auf 39,6 Mill. ? zu. Bereinigt um einmalige Akquisitionskosten im Jahr 2001 in Höhe von 1,1 Mill. ? hätte es sogar bei 40,7 ? gelegen. Das Ebit verbesserte sich bereinigt um 59 % auf 26,4 Mill. ?. Der operative Netto-Cash-flow stieg um 33 % auf 26 Mill. ?.

Das Unternehmen teilte mit, die genannten Zahlen für 2001 seien Pro-forma-Ergebnisse, die die Akquisition des mexikanischen Unternehmens International Assembly Specialists und der US-Firma Service Partners einschlössen. Auf Grund einer neuen konservativen Bilanzierungsmethode bei der Betrachtung des Akquisitionszeitpunkts habe Teleplan die beiden Unternehmenskäufe aber erst für 2002 bilanziert. Ohne die Käufe lägen der Gesamtumsatz bei 448 Mill. ?, das bereinigte Ebitda bei 35,2 Mill. ? und das bereinigte Ebit bei 21,0 Mill. ?.

Die Aktie von Teleplan verlor am Dienstagvormittag in einem schwächeren Gesamtmarkt 1,19 % auf 14,15 ?.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%