Archiv
Neue Bundesländer

BGH-Urteilvom 31.10.2003 00:00:00 - V ZR 246/02



Bundesgerichtshof
Neue Bundesländer


EGBGB 1986 Art. 233 § 11 Abs. 1

Stehen die Angabe des Erwerbsgrunds in Abteilung I des Grundbuchs und die in Abteilung II eingetragene Verfügungsbeschränkung miteinander in Widerspruch, obliegt es dem Besserberechtigten, die Unrichtigkeit des eingetragenen Erwerbsgrunds zu beweisen. Gelingt ihm dieser Beweis, genügt die Eintragung in Abteilung II des Grundbuchs für die Feststellung, dass es sich bei dem Grundstück um ein Grundstück aus der Bodenreform handelt.

BGH-Urteil vom 31.10.2003 - V ZR 246/02





Quelle: DER BETRIEB, 03.12.2003

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%