Neue Enthüllungen lassen Skandal eskalieren
Doping-Sumpf zieht weite Kreise

Wohin wird das nur führen? Medaillen werden aberkannt, Sportler drücken sich vor Doping-Kontrollen und zu guter Letzt war sogar organisiertes Doping im großen Stil geplant. Griechenland steht vor einem Fiasko.

Griechenland im Doping-Sumpf: IOC erkennt Sampanis Bronze ab - Neue Enthüllungen im Kenteris-Skandal: Tzekos wollte Probe manipulieren

HB ATHEN. Gastgeber Griechenland steckt bei den Olympischen Spielen im Doping-Sumpf fest. Das Internationale Olympische Komitee (IOC) schloss am Sonntag den griechischen Gewichtheber Leonidas Sampanis von den Athen-Spielen aus. Gleichzeitig wurde ihm die in der Klasse bis 62 kg gewonnene Bronzemedaille aberkannt, teilte das IOC mit. Es ist der erste Athlet der Athen-Spiele, der bei einer Wettkampfkontrolle erwischt wurde.

Gleichzeitig nimmt der Skandal um die gefallenen Sport-Helden Kostas Kenteris und Ekaterini Thanou sowie deren Trainer Christos Tzekos noch größere Ausmaße an. "Ich schwöre vor Gott und meinen beiden Kindern, dass ich nie in meiner zehnjährigen Karriere verbotene Substanzen genommen habe", jammerte Sampanis. Nachträglich wurde dem Viertplatzierten Jose Israel Rubio (Venezuela) Bronze zuerkannt. Auch der Präsident des griechischen Gewichtheber-Verbandes, Giannis Sgouros, hält den 32- Jährigen nicht für einen Betrüger. "Ich bin mir voll bewusst, was ich sage: Sampanis ist unschuldig", erklärte er.

Das Resultat der am 16. August vorgenommenen Doping-Kontrolle war allerdings eindeutig. Sowohl in der A- als auch in der B-Probe wurde eine Testosteron-Konzentration nachgewiesen, die doppelt so hoch war wie erlaubt. Ein Medikament gegen eine Verletzung könnte nach Sampanis' Angaben für den positiven Test gesorgt haben. "Das Ergebnis ist klar. Wie es zustande kam, ist nicht unser Problem", sagte Patrick Schamasch, Medizinischer Direktor des IOC. Insgesamt sind bereits zehn Gewichtheber im olympischen Zeitraum (ab 30. Juli) überführt worden.

Seite 1:

Doping-Sumpf zieht weite Kreise

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%