Neue Geschäftsfelder
Amazon will Computer verkaufen

Der Internet-Einzelhändler weitet sein Angebot weiter aus. Neben dem PC-Geschäft ist außerdem der Verkauf von Büchern an Unternehmen geplant.

vwd SEATTLE. Der Internet-Einzelhändler Amazon.com Inc, Seattle, will ab der zweiten Jahreshälfte PC in seinen Online-Shops verkaufen. Wie der Konzern am Dienstag im Verlauf einer Investorenkonferenz mitteilte, ist dies ein erster Schritt, das Angebot von Elektronikprodukten auszuweiten. Darüber hinaus will Amazon nun auch an Unternehmen und sonstige Institutionen Bücher veräußern. Diese Dienstleistung könnte in den kommenden Jahren den Umsatz um 150 Mill. $ anheben, schätzt der Konzern. Der Finanzvorstand Warren Jenson sagte, Amazon werde im vierten Quartal 2001 auf Pro-forma-Basis einen Betriebsgewinn ausweisen, wobei allerdings Belastungen, die nicht in Barform anfallen, und sonstige Positionen nicht berücksichtigt würden.

Nach Meinung von Jenson sind die Aussichten für das Unternehmen in den Jahren 2002 und 2003 vielversprechend. Was den Verkauf von PC angehe, so werde Amazon Kunden nach deren Bestellung direkt vom Hersteller aus beliefern lassen, um das Risiko der Lagerhaltung zu umgehen, kündigte David Risher, der für die Online-Shops verantwortlichte Vizepräsident, an. Der Manager nannte allerdings nicht die Namen derjenigen PC-Produzenten, mit denen Amazon kooperieren wird. Unternehmen sollen die Möglichkeit erhalten, ihre Aufträge über Standardbestellungen ohne die sofortige Zahlung per Kreditkarte abzuwickeln, hieß es. Amazon erklärte, sie werde in Zukunft das Angebot ihrer Online-Shops noch weiter ausbauen.

So sei zum Beispiel die Idee, gebrauchte Güter, einschließlich bereits gelesener Bücher, über ihre Websites zu vertreiben, bei den Kunden gut angekommen.



Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%