Archiv
Neue GPRS-Handys für schnelle Datenübertragung

Rund ein halbes Jahr nach dem Start der Datenübertragung im Mobilfunk über General Packet Radio Service (GPRS) kommen nach und nach die erforderlichen Geräte auf den Markt. Die Zeitschrift "Connect" (Ausgabe 16/2001) hat die neuen Modelle Siemens S45 und Samsung SGH-Q100 getestet.

Stuttgart (ddp). Gewonnen hat das Siemens S45 auf Grund großer Speicherkapazität und besserer Akku-Leistung. Das Siemens-Gerät und das Samsung SGH-Q100 kosten beide bei Abschluss eines 24-Monats-Vertrags knapp 300 DM.

Als erstes Siemens-Handy unterstützt das S45 "Connect" zufolge den SMS-Nachfolger Enhanced Message Service (EMS). Neben Textnachrichten könnten via EMS auch Bilder versandt werden. Kritisch sehen die "Connect"-Tester beim S45 die schwache Display-Beleuchtung und die verbesserungswürdige Verarbeitung.

Das Samsung SGH-Q100 ist laut "Connect" das bisher schnellste GPRS-Handy im Markt. Der Nutzer kann maximal 53,6 Kilobits pro Sekunde aus dem Netz laden und surft damit fast so schnell wie mit einem analogen Modem. Dem Samsung SGH-Q100 fehlen den Testern zufolge Sprachanwahl, Sprachsteuerung und Sprachspeicher. Sehr positiv hingegen wurde das Bedienkonzept bewertet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%