Neue Internet-Adressen
Glosse: Wo bin ich - Ein heiteres Adressenraten

Bisher war die Sache ganz einfach: Wenn ein Unternehmen eine eigene Internet-Seite einrichten wollte, hatte es die Wahl zwischen zwei Endungen: .com (für "kommerziell") oder der Landeskennung. Künftig jedoch müssen die Firmen in sich gehen und die - philosophische - Frage beantworten: Was bin ich eigentlich? Denn nicht mehr zwei Domains kommen in Frage, sondern vier oder fünf.

Veranschaulichen wir das an einem - willkürlich gewählten - Beispiel: dem US-Pharmakonzern Merck. Dessen Web-Seite hat die Adresse www.merck.com. Logisch, werden Sie sagen, denn Merck ist ein kommerzielles Unternehmen; sie hätten also gar nicht unter www.merck.org oder www.merck.net gesucht.

Nun ist das streng genommen und mit den neuen Domains aber gar nicht mehr so einleuchtend. Denn die Web-Seite könnte künftig ja auch www.merck.biz heißen - .biz ist die neue allgemeine Domain für Business-Seiten. Mercks Seite ist zweifellos geschäftlich, nicht privat. Oder www.merck.info. Denn der Besucher findet auf den Seiten haufenweise Informationen - etwa über den Konzern, seine Produkte, seinen Aktienkurs -, kaufen kann er nichts.

Auch nicht ganz abwegig wäre www.merck.coop. Der Konzern ist zwar nicht gerade eine gemeinnützige Organisation, aber er kümmert sich um die Gesundheit der Leute und somit um das Gemeinwohl.

Noch nicht in Frage käme dagegen www.merck.aero. Dazu müsste der Pharmariese nach Willen der Icann etwas mit Luftfahrt oder Reisen zu tun haben. (Denkbar wäre eine Reiseapotheke.) Ähnliche Probleme gäbe es mit www.merck.museum. Obwohl auch da der Streit unter den Domain-Verwaltern bereits in vollem Gange ist: Kann ein Hobby-Sammler alter Autos Photos seiner Objekte unter der Adresse www.willi-meiers-oldtimer.museum präsentieren, oder ist die Endung .museum nur öffentlichen Ausstellungshäusern zugedacht? Merck könnte seine Pillensammlung als Museum deklarieren.

Für die Internet-Nutzer bringt die Entscheidung der Icann wohl vor allem neue Verwirrung. Die Lösung: Branchen-Domains. Mit .aero hat Icann ja schon einen Anfang gemacht - für die Luftfahrtindustrie. Merck stünde dann künftig unter www.merck.pharma.

Andererseits: Was macht ein Mischkonzern wie General Electrics, der vom Kühlschrank bis zum Flugzeugmotor alles mögliche anbietet? www.generalelectric.mix?

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%