Neue Internet-Plattform
Post wird Frachten online vergeben

Die Deutsche Post World Net wird ihren Bedarf an europäischen Landtransporten künftig über ein eigenes Internetportal einkaufen und damit 20 Mill. Euro pro Jahr einsparen. Die Online-Plattform www.portivas.de startet im Oktober, wie das Unternehmen am Dienstag in Bonn weiter mitteilte.

ddp.vwd BONN. Mit der Akquirierung von Teilnehmern werde ab September begonnen. Über die Plattform solle mittelfristig die gesamte europäische Fracht der Unternehmensbereiche Brief, Express und Logistik angeboten und vergeben werden.

Die Einkäufer und Disponenten der Post kaufen heute bereits sowohl für das Tagesgeschäft als auch für den längerfristigen Bedarf Laderaum bei den Frachtunternehmen auf dem gesamten Kontinent per Telefon und Fax ein. Dabei ist der Kontakt zu den jeweiligen Anbietern aber begrenzt.

Künftig soll es mit der Internet-Plattform möglich sein, den Einkauf effizienter und ökonomischer zu betreiben und nahezu dem gesamten Einkauf und Verkauf online abzuwickeln. Das gilt für den kurzfristigen Transportbedarf (Spot-Geschäft), für den mittel- und langfristigen Bedarf (Kontraktgeschäft), für den täglichen Transport von Paketen, für Stückgut-Touren oder Komplettladungen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%