Archiv
Neue Interpretationen und Entwürfe des IFRIC

Das International Financial Reporting Interpretations Committee des IASB hat im November und ...

Das International Financial Reporting Interpretations Committee des IASB hat im November und Dezem-ber 2004 folgende Interpretationen und Entwürfe veröffentlicht:

  • IFRIC 5 "Rights to Interests arising from Decommissioning, Restoration and Environmental Funds", veröffentlicht am 16. 12. 2004, regelt, wie erwartete Erstattungen aus Fonds zu behandeln sind, die zur Deckung künftiger Entsorgungs-, Rekultivierungs- und ähnlicher Verpflichtungen eingerichtet wurden.
  • In IFRIC 4 "Determining whether an Arrangement contains a Lease", am 2. 12. 2004 veröffentlicht, wird dargelegt, welche Vertragsgestaltungen wie Leasingverträge zu behandeln sind, auch wenn sie nicht diese Bezeichnung tragen. Hiervon sind insbesondere Zuliefer- und Outsourcingvereinbarungen betroffen. Die wesentlichen Inhalte der Interpretation decken sich nun mit den einschlägigen US-GAAP-Vorschriften.
  • IFRIC 3 "Emission Rights", ebenfalls vom 2. 12. 2004, erläutert die Bilanzierung von Emissionsrechten, die im Rahmen staatlicher Programme zur Reduzierung von Treibhausgasemissionen gehandelt werden. Solche Emissionsrechte sind bei Zuteilung durch die zuständigen Behörden als immaterielle Vermögenswerte zu aktivieren und mit dem beizulegenden Zeitwert zu bewerten. Falls der ggf. bei Zuteilung zu zahlende Betrag vom beizulegenden Zeitwert abweicht, ist die Differenz gemäß IAS 20 als Zuschuss zu vereinnahmen. Gleichzeitig müssen die Unternehmen proportional zu ihrem Schadstoffausstoß eine Rückstellung für die einzulösenden Emissionsrechte bilden. Deren Bewertung erfolgt anhand des Marktwertes der Emissionsrechte.
  • IFRIC 2 "Members' Shares in Co-operative Entities and Similar Instruments", veröffentlicht am 25. 11. 2004, erläutert wie IAS 32 "Financial Instruments: Disclosure and Presentation" auf Genossenschaftsanteile anzuwenden ist, d.h. ob solche Anteile, je nach konkreter Ausgestaltung, als Fremd- oder als Eigenkapital zu klassifizieren sind. Hierbei spielen Rückzahlungsbedingungen eine besondere Rolle.
  • IFRIC D11 "Changes in Contributions to Employee Share Purchase Plans" vom 16. 12. 2005. Der Entwurf befasst sich mit sog. "Employee share purchase plans". Solche in den Anwendungsbereich von IFRS 2 fallende, insbesondere in Großbritannien verbreitete Vereinbarungen gewähren Mitarbeitern das Recht, im Rahmen eines vom Arbeitgeber aufgelegten Plans auf die Auszahlung eines Teils ihres Gehalts zu verzichten und mit dem gesparten Geld nach einer festgelegten Zeit Aktien des Unternehmens zu potenziell günstigen Konditionen zu erwerben. IFRIC D11 legt fest, welche Regelungen in IFRS 2 anzuwenden sind, wenn Mitarbeiter vorzeitig ihre Teilnahme am Plan beenden oder in einen anderen Plan wechseln. Die Kommentierungsfrist endet am 1. 3. 2005.
  • IFRIC D10 "Liabilities arising from Participating in a Specific Market - Waste Electrical and Electronic Equipment", veröffentlicht am 25. 11. 2004, befasst sich mit der Frage, wann sich eine Rückstellungsverpflichtung aus der EU-Richtlinie über die Rücknahme und Entsorgung von Elektro- und Elektronik-Altgeräten ergibt. Die Richtlinie verpflichtet Unternehmen, sich proportional zu ihren Marktanteilen in einer bestimmten Messperiode an den anfallenden Entsorgungskosten zu beteiligen. Das IFRIC vertritt die Ansicht, dass das verpflichtende Ereignis für eine Rückstellungsbildung nicht in der Produktion von Elektrogeräten, sondern im Innehaben von Marktanteilen auf dem betreffenden Markt und in der betreffenden Messperiode besteht. Diese Interpretation basiert auf E-RIC 1 "Verwertung und Entsorgung von Elektroschrott" des DRSC vom 19. 12. 2003. Die Kommentierungsfrist endet am 11. 2. 2005.




Quelle: FINANZ BETRIEB, 22.12.2004

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%