´Neue Investoren
Gigabell steht vor Kapitalerhöhung

Reuters FRANKFURT. Das im Markt als Übernahmekandidat geltende Internet-Unternehmen Gigabell hat offenbar neue Investoren gefunden. "Innerhalb der nächsten 14 Tage" solle eine angelsächsische Investorengruppe eine Kapitalerhöhung von rund 30 Mill. Euro zeichnen, sagte Vorstandschef Daniel David dem Frankfurter Anlegermagazin "Telebörse" laut einem Vorabbericht am Mittwoch. Ein Vorvertrag bestehe, "es sind nur noch juristische Details zu klären", sagte David. Nach Informationen der Telebörse handele es sich bei den Investoren um ein britisches Telekommunikationsunternehmen sowie um eine Bank. Die am Frankfurter Neuen Markt notierte Gigabell war aufgrund von Liquiditätsproblemen in jünster Vergangenheit verstärkt Gegenstand von Übernahmespekulationen. Als potenzielle Interessenten galten nach Presseberichten die schwedische Telia, die italienische Tiscali, der niederländische Provider World Online sowie der US-Kommunikationsdienstleister Viatel. Solange die Verträge nicht von beiden Seiten unterschrieben seien, wolle David allerdings weiter mit Übernahmeinteressenten verhandeln, schreibt das Magazin weiter. Die Gespräche mit Tiscali seien inzwischen eingestellt worden. David kündigte an, nach einer erfolgreichen Finanzierung den Multi-Service-Provider umstrukturieren zu wollen. Er strebe eine Trennung von internationalen Beteiligungen in Österreich, Spanien und England an. Auch der Bereich Web Hosting stehe auf dem Prüfstand. Die Umstrukturierung solle auch vor der Vorstandsebene nicht halt machen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%