Neue Kunden gewonnen
BSkyB kehrt in Gewinnzone zurück

Die britische British Sky Broadcasting (BSkyB) Group, ein Anbieter von Satelliten-Fernsehen, ist im zweiten Halbjahr 2002 in die Gewinnzone zurückgekehrt. Das Ergebnis vor Steuern und Abschreibungen lag bei 99,1 Mill. ? (148,1 Mio Euro) nach einem Verlust von 61,5 Mill. Pfund im Vorjahreszeitraum.

HB/dpa LONDON. Das teilte die zum Imperium des Medienunternehmers Rupert Murdoch gehörende BSkyB-Gruppe am Freitag in London mit. Die Umsätze in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2002/2003 (1. Juli) stiegen um 14 % auf 1,51 Mrd. Pfund.

Kosteneinsparungen und höhere Einkünfte aus Werbung hatten das Ergebnis positiv beeinflusst. BSkyB gewann von Oktober bis Dezember 244 000 neue Direktkunden hinzu. Die Gesamtzahl lag zum Jahresende bei 6,6 Mill. und soll bis Ende 2003 auf mehr als sieben Mill. steigen. Bei diesem Ziel liege das Unternehmen im Plan, sagte Vorstandschef Tony Ball.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%