Archiv
Neue Messe rund um Telekommunikation geplant

ddp KÖLN. Auf dem Kölner Messegelände wird es im Herbst 2002 erstmals eine Messe zum Thema Telekommunikation geben, die vorrangig für Laien konzipiert ist. Die «communicate!» soll auf allgemeinverständliche und unterhaltsame Art den Nutzen moderner Technologien vermitteln, sagte KölnMesse-Geschäftsführer Bernd Aufderheide am Mittwoch in der Domstadt. Geplant ist die Messe vom 07. bis 10. November 2002.

Auf einer Ausstellungsfläche von 55.000 Quadratmetern werde eine Stadt nachempfunden, in der die gesamte Anwendungspalette moderner Kommunikationstechniken erlebbar werden soll. Thematische Schwerpunkte seien Entertainment, Kommunikation sowie Commerce. Die Messe wende sich vor allem an 14- bis 39-Jährige. Außerdem richte sie sich an kleine und mittelständische Unternehmen wie Unternehmensberatungen, Medienbüros und Werbeagenturen. Etwa 200 Anbieter wie Netzbetreiber, Provider, und Dienstleister werden erwartet.

Nach Angaben der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post gibt es in Deutschland derzeit rund 2.000 Internet- und Telekommunikationsunternehmen. In diesem Jahr würden Gesamtumsätze in Höhe von rund 123 Milliarden Mark erwartet, sagte Behördensprecher Harald Dörr. Bundesweit gebe es 62 Millionen Handy-Nutzer, mehr als 50 Millionen Festnetzanschlüsse seien angemeldet. «Die bisherigen Messen der Branche sind größtenteils für ein Fachpublikum konzipiert, wir müssen die neue Technik jedoch für normale Menschen verständlich machen», fügte er hinzu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%