Archiv
Neue Minister für Thüringen und Baden-Württemberg benanntDPA-Datum: 2004-07-07 21:59:52

Erfurt/Stuttgart (dpa) - In Thüringen und Baden-Württemberg holen die Ministerpräsidenten Dieter Althaus und Erwin Teufel (beide CDU) neue Gesichter in ihre Mannschaften.

Erfurt/Stuttgart (dpa) - In Thüringen und Baden-Württemberg holen die Ministerpräsidenten Dieter Althaus und Erwin Teufel (beide CDU) neue Gesichter in ihre Mannschaften.

Althaus, der nach seiner Wiederwahl im vergangenen Monat am Mittwoch in Erfurt sein neues Kabinett vorstellte, schafft zudem zwei neue Ressorts. Teufel will nach dem Affären bedingten Rückzug seines Wirtschaftsministers Walter Döring (FDP) mit jungen Politikern und weiblichem Ministernachwuchs Baden-Württemberg regieren.

Althaus setzt mit seiner Ministerriege, die an diesem Donnerstag vereidigt wird, Schwerpunkte bei Bildung und Technologie. Der frühere Fachhochschulrektor Jens Goebel soll das Kultusministerium leiten, das auch für Wissenschaft und Kunst zuständig wird. Justizminister wird der bisherige Bundesarbeitsrichter Harald Schliemann, Staatskanzleichef Gerold Wucherpfennig neuer Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten. Neu hinzu kommt ein Ministerium für Bau und Verkehr, das vom bisherigen Innenminister Andreas Trautvetter geleitet wird. Seinen Posten bekommt der bisherige Justizminister Karl Heinz Gasser (alle CDU).

Im Stuttgarter Kabinett werden vier neue Ministerinnen und Minister sowie drei neue Staatssekretäre die Geschäfte übernehmen. Dörings Nachfolger als Wirtschaftsminister wird FDP-Fraktionschef Ernst Pfister. Alle übrigen Ministerämter gehen an die CDU. Die Bundestagsabgeordnete Tanja Gönner (34) löst Sozialminister Friedhelm Repnik ab, neuer Innenminister wird Heribert Rech als Nachfolger von Thomas Schäuble. Nachfolger von Verkehrs- und Umweltminister Ulrich Müller wird der 38 Jahre alte Staatssekretär Stefan Mappus. Das Stuttgarter Kabinett wird am kommenden Mittwoch vereidigt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%