Neue Mittel flüssig
Vivendi will Cegetel-Kaufangebot vorlegen

Mit den Erlösen aus dem Teilverkauf seiner traditionsreichen Wassersparte kommt das französisch-amerikanische Medienhaus Vivendi einem Übernahmeangebot für den Telekomkonzern Cegetel immer näher.

Reuters PARIS. Unternehmensnahen Kreisen zufolge ist Vivendi bereit, ein Kaufangebot in Höhe von vier Milliarden Euro für die lukrative Cegetel mit deren Mobilfunknetz SFR vorzulegen. In einem Bericht der Zeitung "Le Parisien" hieß es am Montag zudem, Vivendi habe sich am Sonntag mit Bankenvertretern getroffen, um die Finanzierung der geplanten Übernahme zu vereinbaren. Vivendi war zunächst nicht für eine Stellungnahme zu erreichen. Vivendi-Aktien stiegen am Montag gegen den Pariser Markttrend um fast drei Prozent auf 14,60 Euro.

Am Wochenende hatte Vivendi den Verkauf von rund 20 Prozent der Anteil an Vivendi Environnement für etwa 1,9 Milliarden Euro an weitgehend französische Banken und den Versorger EdF unter Dach und Fach gebracht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%