Neue Nummer fünf der Branche entsteht
Werbe-Hochzeit: Publicis kauft Saatchi and Saatchi

Die französische Werbegruppe Publicis übernimmt für 2 Mrd. Euro ihre bisherige Konkurrentin Saatchi and Saatchi aus Großbritannien.

afp PARIS. Die französische Werbegruppe Publicis übernimmt für 2 Mrd. Euro (3,9 Mrd. DM) ihre bisherige Konkurrentin Saatchi and Saatchi aus Großbritannien. Wie beide Unternehmen am Dienstag in Paris mitteilen, rücken sie gemeinsam zur Nummer fünf der Branche auf. Der Zusammenschluss erfolgt per Aktientausch; Publicis wird am Ende 100 Prozent an der britischen Firma halten und Saatchi and Saatchi 30 Prozent an Publicis. Eine Saatchi-and-Saatchi-Aktie wird dabei mit 500 Pence (15,30 Mark) bewertet, eine Publicis-Aktie mit 480 Euro (939 Mark). Der gemeinsame Umsatz wird nach Darstellung der Firmen 2,1 Milliarden Euro betragen, der zusammengerechnete Börsenwert 6,3 Milliarden Euro. "Diese Fusion eröffnet der neue Publicis-Gruppe ungleich höhere Wachstumsmöglichkeiten als jedem von uns allein", lobte Publicis-Chef Maurice Lévy.

Lévy hatte in den vergangenen Wochen wiederholt erkennen lassen, dass sich sein Unternehmen in Europa vergrößern will und auch ein starkes Standbein auf dem US-Werbemarkt sucht. Saatchi and Saatchi erwirtschaftet unter der Leitung des ebenso exzentrischen wie erfolgreichen Kevin Roberts rund die Hälfte seines Umsatzes und mehr als zwei Drittel seines Gewinns in den Vereinigten Staaten. Zu den renommiertesten Kunden des Unternehmens zählen Konzerne wie Proctor and Gamble, Toyota Motor Cars, DuPont, General Mills und Sony.

Publicis will den Kauf nach eigenem Bekunden mit der Ausgabe von bis zu 4,5 Millionen neuen Aktien finanzieren. An der Pariser Börse gab der Titel daraufhin am Dienstagmorgen kräftig nach; Publicis verlor zum Handelsstart in ansonsten freundlichem Börsenumfeld fast acht Prozent auf 439 Euro. Saatchi and Saatchi war am Vortag an der Londoner Börse um fast ein Drittel nach oben geschossen, als erste Presseberichte über die bevorstehende Übernahme publik geworden waren. Der Titel gab am Dienstagvormittag wieder leicht nach.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%