Neue Router von Cisco und 3Com Titel: Verschärfter Wettbewerb am Markt der Netzwerktechnik
Verschärfter Wettbewerb am Markt der Netzwerktechnik

Cisco und 3Com bringen neue Router-Familien auf den Markt. Beide Hersteller haben verstärkte Sicherheitsfunktionen sowie die Fähigkeit des Telefonierens im Internet in ihre Produkte eingebaut.

HB MÜNCHEN. Netzwerkausrüster Cisco Systems hat am Dienstag drei neue Router vorgestellt. Das Angebot richtet sich vor allem an kleinere und mittelständische Betriebe. Als besonderes Merkmal verfügen die neuen Kommunikationsgeräte über integrierte Sicherheits- und Internettelefon-Funktionen. Mit dieser neuen Generation sollen die Kosten für Unternehmenskommunikation deutlich gesenkt werden. Gleichzeit soll in Zeiten starker Bedrohung durch Viren oder ungebetene E-Mail (Spam) die Sicherheit erhöht werden.

Ein "Router" hat in der Netzwerktechnik die Aufgabe, zwei getrennte Netze miteinander zu verbinden. Dabei bezeichnet im Fachjargon mit "Routing" den Weg von Datenpaketen zwischen Kommunikationsnetzen. Technisch gesehen verbindet ein Router zwei Netzwerksegmente logisch miteinander - im Unterschied zum einem Repeater, der zwei Segmente physisch miteinander verbindet. Der Router ist dafür zuständig, Daten, die nicht für das eigene Segment bestimmt sind, an ein anderes oder den nächsten Router weiterzuleiten. Daten für das lokale Segment gehen nicht über den Router hinweg, während ein Repeater unterschiedslos alle Daten weiterleitet.

Mit den neuen "Integrated Service Routern" 1800, 2800 und 3800 bringt Cisco eine neue Generation von Unternehmensroutern auf den Markt. Das Angebot richtet sich vornehmlich an kleine und mittelständische Unternehmen sowie Unternehmensabteilungen. Die Modelle 1800 und 2800 sollen noch im September für 1 395 Dollar beziehungsweise 1 995 Dollar erhältlich sein. Das Modell 3800 soll ab Oktober zum Preis von 9 500 Dollar verfügbar sein.

Seite 1:

Verschärfter Wettbewerb am Markt der Netzwerktechnik

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%