Neue Sammelklage gegen Musiktauschbörse
Vivendi über Seagram an MP3 beteiligt

Die ablehnende Front der Musiklabel bröckelt. Auch Vivendi ist nun über den Fusionspartner Seagram an MP3 beteiligt.

abo/siri PARIS. Der französische Mischkonzern Vivendi S.A., Paris, nimmt offenbar Abstand von seiner harten Haltung gegenüber Musik-Tauschbörsen im Internet. Der Konzern wird künftig an dem kalifornischen Internetunternehmen MP3.com beteiligt sein. Nachdem Universal Music, die wichtigste Mediensparte der mit Vivendi in Fusion befindlichen Seagram Corp., ihren Streit mit den Kaliforniern beigelegt und eine Lizenzvereinbarung getroffen hat, kommt es nun zu einer Kapitalbeteiligung. Universal kauft im Rahmen einer Kapitalerhöhung für bis zu 15 Mill. $ einen 5 %-Anteil an der in San Diego ansässigen Firma sowie Optionen auf den Erwerb weiterer 15 % der Anteile.

Noch ist nicht bekannt, wie Fusionspartner Vivendi auf den Deal reagiert. Dessen Vorstandschef Jean-Marie Messier hatte angekündigt, die Prozesse gegen den nun zu Bertelsmann zählenden MP3.com- Konkurrenten Napster Inc. "bis zum Ende durch zu fechten". Diese Position wird sich nach dem Vergleich von Universal mit MP3.com vor US-Gerichten kaum länger durchhalten lassen, wie Beobachter in Paris vermuten.

Neue Sammelklage gegen MP3

Inzwischen hat die Plattenfirma Unity Entertainment gemeinsam mit weiteren Produzenten eine neue Sammelklage gegen MP3.com wegen Verletzung des Urheberrechts eingereicht. "Wir sind enttäuscht, dass gegen uns erneut gerichtliche Schritte eingeleitet werden", schrieb MP3-Chef Michael Robertson in einer Stellungnahme. Gerade jetzt habe man durch die Einigung mit der zum Medienkonzern Seagram gehörende Universal Music Group das Ziel erreicht, die Interessen der Künstler und der Konsumenten unter einen Hut zu bekommen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%