Archiv
Neue Sonderaktionen für Golf - Preisoffensive bei VW Nutzfahrzeugen

Europas größter Autobauer Volkswagen will weiterhin mit Sonderaktionen den Absatz des neuen Golfs ankurbeln. Anfang der Woche werde Volkswagen seine Händler über neue Verkaufsförderungen informieren, berichtete die "Automobilwoche". Nach einem zunächst schwachen Verkaufs-Start gibt VW seit Februar Käufern in Deutschland eine Gratis-Klimaanlage im Wert von 1 225 Euro zum Golf dazu - diese Aktion läuft aber Ende des Monats aus. Ein VW-Sprecher betonte, der Golf sei in den ersten sechs Monaten dieses Jahres das beliebteste Auto Europas mit den meisten Zulassungen gewesen.

dpa-afx HANNOVER. Europas größter Autobauer Volkswagen will weiterhin mit Sonderaktionen den Absatz des neuen Golfs ankurbeln. Anfang der Woche werde Volkswagen seine Händler über neue Verkaufsförderungen informieren, berichtete die "Automobilwoche". Nach einem zunächst schwachen Verkaufs-Start gibt VW seit Februar Käufern in Deutschland eine Gratis-Klimaanlage im Wert von 1 225 Euro zum Golf dazu - diese Aktion läuft aber Ende des Monats aus. Ein VW-Sprecher betonte, der Golf sei in den ersten sechs Monaten dieses Jahres das beliebteste Auto Europas mit den meisten Zulassungen gewesen.

Vom Tisch sind nach dem Bericht Überlegungen, den Grundpreis des Golf zu senken. Die Diskussion darüber war bei VW neu entbrannt, als Ford ankündigte, die Neuauflage des Focus im November mit einem Einstiegspreis unter 15 000 Euro auf den Markt zu bringen.

Auch VW Nutzfahrzeuge will eine Preisoffensive starten. Markenvorstand Bernd Wiedemann sagte, es sollten eine Reihe günstiger Einstiegsmodelle auf den Markt gebracht werden. So soll die Neuauflage des Stadtlieferwagens Caddy in einer Sparversion zu haben sein. Außerdem werde VW nach massiver Kritik am hohen Grundpreis des Wohnmobils California Ende kommenden Jahres ein Einstiegsmodell zum Preis von unter 30 000 Euro vorstellen./s

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%