Neue Studie: Auch Piloten klagen über Beschwerden
Touristenklasse-Syndrom: Jährlich 300 Tote in Großbritannien

In Großbritannien sterben nach einer Studie möglicherweise jedes Jahr mindestens 300 Menschen am so genannten Touristenklasse-Syndrom. Durch das beengte Sitzen vor allem bei Langstrecken-Flügen bilde sich bei ihnen eine tödliche Thrombose.

dpa LONDON. Nach einem Bericht der Londoner Zeitung "Observer" vom Sonntag hat eine demnächst im "British Medical Journal" erscheinende Studie ergeben, dass ein Zehntel aller Thrombosen, die in einem Londoner Krankenhaus behandelt wurden, während eines Fluges entstanden waren. Hochgerechnet auf das ganze Land, bedeute dies 3 000 Fälle jährlich, von denen 300 tödlich endeten.

Zum ersten Mal sei auch belegt worden, dass britische Piloten und andere Besatzungsmitglieder ebenfalls unter dem Syndrom leiden. Mindestens fünf Fälle seien belegt. Auch die britische Flugsicherheitsbehörde habe bestätigt, davon zu wissen. Eine weitere Studie, ausgeführt vom University College Hospital in London und zur Veröffentlichung in "The Lancet" vorgesehen, bestätige die Existenz des Syndroms ebenfalls. 200 Passagiere seien dafür vor einem Langstreckenflug untersucht worden. Bei keinem von ihnen sei etwas festgestellt worden. Nach dem Flug hätten zehn Prozent von ihnen Thrombosen gehabt. Der Parlamentsabgeordnete Tam Dalyell von der Labour-Partei beschrieb die Haltung der Behörden zu dem Problem als "empörend". Er werde von Verkehrsminister John Prescott eine Stellungnahme fordern und ihm die neuen Studien vorlegen.

Nach Informationen des "Sunday Telegraph" erwägt die EU- Kommission, Fluggesellschaften dazu zu verpflichten, ihren Kunden mehr Beinfreiheit zu gönnen. Eine Expertenkommission solle beurteilen, ob diese Auflage sinnvoll sei. Ein solcher Schritt werde aber auf jeden Fall zu höheren Flugpreisen führen, da dann weniger Passagiere in eine Maschine passten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%