Neue Studie zu Basel II
Bundesbank sieht keine Kreditklemme

Deutschland leidet nach Einschätzung von Bundesbankvorstandsmitglied Edgar Meister nicht unter einer Kreditklemme und verfügt trotz der schwachen Wirtschaftslage über ein robustes Bankensystem.

Reuters FRANKFURT. Die Kreditvergabe der Banken habe sich wegen der gesunkenen achfrage und der geringeren Bonität vieler Gläubiger abgeschwächt, sagte Meister am Dienstag in Frankfurt. "Aus dem Kreditvergabeverhalten der Banken sind jedoch keine Anzeichen für eine Kreditklemme in Deutschland abzuleiten", sagte er. Eine Verknappung verfügbarer Mittel für Kreditausleihungen liege nicht vor, und lohnende Investitionen blieben weiterhin über den Bankensektor finanzierbar, fügte er hinzu. Mit Blick auf die neuen Eigenkapitalanforderungen für Kreditinstitute (Basel II) kündigte Meister an, es werde 2004 voraussichtlich eine weitere Auswirkungsstudie geben.

Von einer Kreditklemme wird gesprochen, wenn die Kreditversorgung geringer ausfällt, als die Zinslage oder die Rendite aus Investitionen dies erwarten lässt. Die Nachfrage nach Darlehen ist in diesem Fall größer, als das Angebot der Banken. Dabei besteht die Gefahr, dass wirtschaftliche sinnvolle Investitionen nicht mehr getätigt werden können und die konjunkturelle Entwicklung Schaden nimmt.

Die Aussagen Meisters stehen im Gegensatz zur Einschätzung des Wirtschaftsforschungsinstituts RWI, das angesichts der schwachen Ertragslage und hoher Risikovorsorge für notleidende Kredite der Banken von einer Kreditklemme gesprochen hatte. Das RWI ist eines der sechs führenden Wirtschaftsforschungsinstitute in Deutschland.

Weitere Studie zu Auswirkungen von Basel II

Meister verwies darauf, dass Basel II die Eigenkapitalkraft der Kreditwirtschaft stärken solle und nicht als Hemmnis für Wachstum und Beschäftigung wirken dürfe. Die neuen Basler Regelungen sehen unter anderem vor, dass die Banken ihre Kredite künftig je nach Höhe des Ausfallrisikos mit unterschiedlich viel Eigenkapital unterlegen müssen. Einige Experten befürchten, dies könne dazu führen, dass Banken gerade in wirtschaftliche schlechten Zeiten sich zu restriktiv bei der Kreditvergabe verhalten könnten. Meister betonte jedoch, dass eine weitere, vierte Auswirkungsstudie dem weiteren Gang der Dinge nicht entgegen stehen würde. "Die Verabschiedung ist weiter für das vierte Quartal 2003 geplant", sagte Meister. Basel II soll 2066 in Kraft treten.



Im vergangenen Jahr war das Wort von der Bankenkrise in Frankfurt umgegangen, als Gerüchte um tief greifende wirtschaftliche Probleme von Geschäftsbanken die Runde machten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%