Neue Umfrage
Dax-Sentiment: Fällt nun die 7 000er-Marke nachhaltig?

Der Dax kletterte in dieser Woche in Richtung 7 000er-Marke, konnte diese aber nicht nachhaltig überwinden. Mit dem Anstieg folgte der deutsche Leitindex den Teilnehmer-Erwartungen beim Dax-Sentiment, einer Online-Umfrage auf Handelsblatt.com in Zusammenarbeit mit der Postbank. Mit der neuen Umfrage wollen wir Ihnen eine Einschätzung geben, ob der Dax in der nächsten Woche seine wichtige Widerstandsmarke überwinden kann. Machen Sie mit!

DÜSSELDORF. Das Fazit des Sentiment-Experten Thomas Theuerzeit lautete am vergangenen Montag: Die Leser indes favorisieren vom Grundsatz her ein positives Szenario. Auch, wenn sich hier noch nicht allzu viele aus der Deckung getraut haben und noch an der Seitenlinie stehen. Aber genau diese Leserschar wird bei einer Entscheidung gezwungen sein, zu agieren. Der sich dann etablierende Impuls kann sich so dynamisieren. Die Triggermarken sind bekannt: Auf der Oberseite mittlerweile 7 060 bis 7 190 Punkte und auf der Unterseite 6 760 bis 6 650 Punkte. Im letzten Fall würde es zwar einen heftigen Rücksetzer in die Region bis 6 400 Punkte geben, jedoch Panik käme vermutlich erst darunter auf. Kurse bis dahin sind scheinbar „mental“ eingepreist.

» Hier geht es zur kompletten Auswertung von Thomas Theuerzeit

In dieser Woche nahm der Dax Fahrt in Richtung der genannten Widerstandsmarke auf, konnte diese aber nicht überwinden. Dienstag und Mittwoch war bei rund 7 015 Punkten Schluss. Auf der Unterseite konnten Investoren mit ihren Käufen einen Rutsch unter die Marke von 6 830 Zählern verhindern. Insgesamt war es von Montag bis Donnerstag ein "Nulssummenspiel": Der Dax fiel nach dem Start am Montag bei 6 850 Zählern am gestrigen Donnerstag zum Handelsschluss wieder auf das Niveau zurück.

Eine Orientierung, welche Richtung der Dax in der kommenden Woche einschlagen könnte, liefert Ihnen die neue Dax-Sentiment-Umfrage. Mit Hilfe ihrer Einschätzung wird die aktuelle Stimmung an der Börse ermittelt.

Bei dem Dax-Sentiment kann jeder mitmachen. Sie müssen lediglich nur drei Standardfragen beantworten. Die Ergebnisse und die Auswertung werden auch per Email zur Verfügung gestellt.

Die Umfrage startet jeden Donnerstag um 16 Uhr und endet am Sonntag um 18 Uhr. Die Auswertung steht Montagmittags auf Handelsblatt.com zur Verfügung. Einfacher haben es Leser, die sich für eine kostenlose Erinnerungsmail eintragen. Sie erhalten automatisch zwei Mails: Eine mit der Hinweis auf den Start der nächsten Umfrage und eine weitere sobald die Experten-Auswertung im Laufe des folgenden Montags auf Handelsblatt.com zu lesen ist.

Jürgen Röder
Jürgen Röder
Handelsblatt / Redakteur Finanzzeitung
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%