Neue Umfrage
Dax-Sentiment: Stoppt der Index seinen Abwärtstrend?

Seit zwei Wochen kennt der Dax nur eine Richtung: abwärts. Wird das in der nächsten Woche weitergehen? Eine Anwort könnten Ihnen das Dax-Sentiment liefern, eine Online-Umfrage auf Handelsblatt.com in Zusammenarbeit mit der Postbank. Die Chancen auf eine Gegenbewegung dürften nicht schlecht sein.

Das Fazit vom Sentiment-Experten Thomas Theuerzeit am vergangenen Montag lautete: "Keine Frage, die Stimmung ist auf ganzer Linie rückläufig. Das technische Bild des Dax gleicht ebenfalls einer Gewitterfront. Ob uns diese mit voller Wucht erreicht, bleibt noch abzuwarten. Wenigstens aber sollten im Hinterkopf einmal Kurse von 6 600 bis 6 400 Punkte einkalkuliert werden. Eine Gegenbewegung ist aktuell zwar wahrscheinlich, jedoch gibt es sicherlich noch die eine oder andere zu bereinigende Schieflage. Das sollte den Dax vor größeren Sprüngen zur Nordseite bewahren. Nach oben hin sind zum gegenwärtigen Zeitpunkt, wenn überhaupt, knapp 7 000 Punkte zu erwarten. Eine weitere Welle gen Süden könnte uns dann schnell auf oben genannte Niveaus führen."

Nach dem Kursrutsch am vergangenen Freitag bis Donnerstag mittag hatte der Dax mehr als 150 Punkte verloren - von 6 800 Punkte bis auf 6 639 Zählern am Tiefpunkt. Ehe ab Donnerstag nachmittag wieder eine kleine Gegenbewegung einsetzte.

Bei dem so genannten Dax-Sentiment kann jeder mitmachen. Es müssen lediglich drei Standardfragen beantwortet werden.

Die Ergebnisse der aktuellen Umfrage werden am kommenden Montag vom renommierten Börsen-Experten Thomas Theuerzeit ausgewertet. "Wir bieten Anlegern zusammen mit weiteren Daten Anhaltspunkte, wie der Dax sich in der Woche entwickeln könnte", sagt Theuerzeit. Er ist verantwortlich für das Kompetenzcenter Technische Analyse und "Behavioral Finance" (verhaltensorientierte Finanzmarktanalyse) im Ressort Financial Markets der Deutschen Postbank AG und gilt als einer der führenden Fachleute auf dem Gebiet. In dieser Woche fiel die Auswertung leider aus.

Die Umfrage startet jeden Donnerstag um 16 Uhr und endet am Sonntag um 18 Uhr. Die Auswertung steht Montagmittags auf Handelsblatt.com zur Verfügung. Einfacher haben es Leser, die sich für eine kostenlose Erinnerungsmail eintragen. Sie erhalten automatisch eine Mail mit der Bitte, an der Umfrage teilnehmen, und eine, wann die Experten-Auswertung im Laufe des Montags auf Handelsblatt.com zu lesen ist. Auszüge der Auswertung können Anleger dann auch in den Marktberichten auf der Handelsblatt-Website lesen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%