Neue Ungereimtheiten über Bilanzierung
MLP-Aktie: Tiefster Stand seit vier Jahren

Die Aktie des erneut in die Schlagzeilen geratenen Finanzdienstleisters MLP hat ihre Talfahrt des Vortages bei hohen Umsätzen fortgesetzt. Obwohl MLP am Vorabend einen Magazinbericht um angebliche Bilanzungereimtheiten zurückgewiesen hatte, fiel das Papier am Donnerstag zeitweise auf den tiefsten Stand seit vier Jahren.

Reuters FRANKFURT. "Hier ist bei vielen Anlegern regelrechte Angst zu spüren", sagte ein Düsseldorfer Händler. Das Papier entwickele sich immer mehr zur hochspekulativen Aktie. "Viele Institutionelle haben jetzt die Schnauze voll", fügte der Börsianer hinzu. Der Markt reagiere momentan sehr sensibel auf Vorwürfe bilanzieller Unstimmigkeiten. Derzeit sei nicht einmal unter 30 ? größere Kaufbereitschaft zu erkennen. Am Morgen war das Papier zunächst bis auf 28,90 ? gefallen, notierte gegen 10.30 Uhr (MESZ) mit 31,88 ? aber noch rund vier 4 % im Minus.

Der Finanzdienstleister hatte am Mittwochabend erneute Vorwürfe des Anlegermagazins "Börse Online" zurückgewiesen. "Die Unterstellungen entbehren jeder Grundlage", hatte MLP mitgeteilt. Das Anlegermagazin hatte zuvor aus seiner neuesten Ausgabe vorab von Ungereimtheiten in den MLP-Bilanzen der Vorjahre berichtet. Einiges deute darauf hin, dass MLP in den Jahren 2000 und 2001 deutlich zu hohe Gewinne ausgewiesen haben könnte, hieß es in dem Magazinbericht.

Es sollte eine leichte Aufgabe für MLP sein, die von dem Magazin an MLP gerichteten Fragen zu beantworten, sagte die Analystin Rabea Bastges von HSBC Trinkaus & Burkhardt in Düsseldorf. "Innerhalb der Geschäftsberichte werden meines Erachtens vergleichbare Zahlen verglichen und klare Definitionen geliefert", fügte Bastges hinzu.

Bereits Mitte Mai hatte "Börse Online" über angebliche Bilanzunstimmigkeiten bei MLP berichtet, woraufhin die Aktie stark eingebrochen war. Seit Jahresbeginn hat die MLP-Aktie rund 62 % ihres Börsenwertes verloren und dabei vier Milliarden ? an Marktkapitalisierung eingebüßt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%