Neue Vergütungsstudie
Krankenhäuser zahlen schlechter

Geschäftsführer von Wirtschaftsunternehmen verdienen im Durchschnitt fast doppelt so viel wie ihre Pendants in Krankenhäusern.

woll DÜSSELDORF. Kaufmännische Führungskräfte in Krankenhäusern verdienen erheblich schlechter als ihre Kollegen in Wirtschaftsunternehmen. Das hat eine Vergütungs-Studie der Kienbaum-Unternehmensberatung in Gummersbach ergeben.

Demnach verdient ein Geschäftsführer in einem Krankenhaus im Durchschnitt 120 000 Euro im Jahr, während seine Kollegen in Wirtschaftsunternehmen durchschnittlich 207 000 Euro pro Jahr bekommen.

Deutlich anders sieht es bei Chefärzten aus. Sie verdienen einschließlich aller Nebeneinkommen durchschnittlich 243 000 Euro jährlich. Für die Studie wurden die Gehaltsdaten von 172 Krankenhäusern mit 808 nicht-ärztlichen sowie 192 Chefarzt-Positionen herangezogen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%