Neue Zahlen Mitte Oktober
US-Behörde genehmigt SAP-Anteilserhöhung an Commerce One

Die US-Wettbewerbsbehörde hat die 20-prozentige Beteiligung von SAP am US-Unternehmen Commerce One genehmigt. Dies teilte der Walldorfer Softwarekonzern am Freitag mit. Nach früheren Angaben liegt der Preis bei 225 Mill. Dollar (rund 265 Mill. €/517 Mill. DM). Der Anteil von SAP an Commerce One steigt von rund vier auf "geringfügig mehr als 20 %".

dpa-afx WALLDORF. Die Gewinn- und Verlustrechnung für die ersten beiden Quartale muss SAP entsprechend anpassen. Die Zahlen sollen zusammen mit der Bilanz für das dritte Quartal am 18. Oktober veröffentlicht werden.

Wegen seiner Beteiligung an Commerce One hatte SAP seinen am 19. Juli veröffentlichten Gewinn wenige Tage später kräftig nach unten korrigieren müssen. Danach reduzierte sich das SAP-Finanzergebnis der ersten beiden Quartale um insgesamt 93 Mill. ? (181,8 Mill. DM). Dies betreffe jedoch nur das Finanzergebnis, das operative Geschäft bleibe davon unberührt, hieß es. Im Juli hatte Commerce One für das zweite Quartal einen Nettoverlust von 2,06 Mrd. $ bekannt gegeben.

Commerce One ist einer der führenden Anbieter elektronischer Marktplätze. Die Allianz mit dem US-Unternehmen spielt eine zentrale Rolle in der Internet-Strategie des größten europäischen Softwareherstellers. Im vergangenen Jahr hatte die SAP AG für die ersten drei Prozent der Commerce One Aktien 250 Mill. Dollar bezahlt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%