Neuemission
Triplan leicht über Emissionspreis

Bei einem Emissionspreis von sechs Euro haben die Aktien von Triplan am ersten Tag der Börsennotierung in Frankfurt bei 6,30 ? notiert.

dpa-afx FRANKFURT. Der Anbieter von Engineering- und IT-Services wird seit Donnerstag im SMax-Segment gehandelt.

Von der Norddeutschen Landesbank (NORD/LB) waren insgesamt rund 2,28 Mill. Stückaktien des Bad Sodener Unternehmens angeboten und auch platziert worden. Die Triplan AG will nach eigenen Angaben rund die Hälfte ihres Emissionserlöses in externes Wachstum investieren. Expandieren wolle man unter anderem in die skandinavischen Länder und auch nach Großbritannien.

Im Geschäftsbereich Engineering Services werden rund 60 % des Umsatzes durch die zehn größten Kunden erzielt. Unter ihnen sind der Schweizer Chemiekonzern Novartis und der Pharmakonzern Roche. Triplan will mindestens bis einschließlich des Geschäftsjahres 2002 keine Dividende auszahlen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%