Archiv
Neuer Bafög-Rechner ist online

Im Internet gibt es jetzt den ersten BaföG-Rechner, der nach Angaben des Bundesbildungsministeriums zu genauen Ergebnissen führt. Er berücksichtige die zum 1. April in Kraft getretenen Änderungen bei der Ausbildungsförderung vollständig, erklärte das Ministerium am Donnerstag in Berlin. Alle Interessenten könnten so erfahren, ob sie Anspruch auf Bafög haben und wie viel sie bekommen.

ap BERLIN. Der Bafög-Rechner ist dem Ministerium zufolge bedienungsfreundlich, lässt sich mit jedem Browser aufrufen und führt in Sekundenschnelle zu Ergebnissen. Die Benutzer erhalten Hilfe bei der Eingabe und werden beim Ausfüllen der Formulare unterstützt. Zu finden ist der Rechner unter http://www.das-neue-bafoeg.de.

Das Ministerium kündigte an, der Rechner solle weiter entwickelt werden zu einem Bafög-Beantragungsprogramm, das voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte auf CD-Rom herausgegeben werde. Weitere Informationen zum Thema Ausbildungsförderung gibt es unter der Telefonnummer 0800-2236341 (montags bis freitags 08.00 bis 20.00 Uhr, samstags von 10.00 bis 14.00 Uhr). Auch ist eine neue Broschüre "Ausbildungsförderung" erschienen. Sie kann bestellt werden über das BMBF, BAföG-Info, 53170 Bonn oder im Internet unter http://www.bmbf.de und über die Telefon-Hotline.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%