Archiv
Neuer Besitzer für französische Filialen von Marks & Spencer

Die französischen Filialen der britischen Kaufhauskette Marks & Spencer werden voraussichtlich von den Galeries Lafayette übernommen.

afp PARIS. Der Betriebsrat werde am Dienstagnachmittag darüber informiert, wer die 18 Kaufhäuser übernehme, verlautete aus Gewerkschaftskreisen in Paris. Zum gleichen Zeitpunkt habe die Leitung des Pariser Kaufhauses Galeries Lafayette eine Betriebsversammlung einberufen. Nach dem Rückzug des Konzerns Pinault Printemps-Redoute (PPR) waren die Galeries Lafayette einziger Bieter für die Marks & Spencer-Filialen in Frankreich mit insgesamt 1700 Angestellten.

Die britische Kette hatte die französischen Filialien ursprünglich zum Jahresende schließen wollen. Der Plan wurde von der Pariser Justiz jedoch im April gestoppt. Mehrere Gewerkschaften hatten geklagt, weil die Personalvertretungen nicht rechtzeitig informiert worden seien. Marks & Spencer hatte seine Pläne Ende März mit erheblichen Verlusten begründet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%