Neuer Blix-Bericht wird mit Spannung erwartet
Irak zerstört neun weitere „El Samud 2“-Raketen

Irak hat am Mittwoch nach eigenen Angaben neun weitere Raketen des Typs "El Samud 2" zerstört.Damit stieg die Zahl der auf dem Militärstützpunkt Tadschi nördlich von Bagdad verschrotteten Raketen auf 28.

Reuters BAGDAD. Die Uno hat die Zerstörung aller rund 120 Raketen dieses Typs angeordnet, weil sie die erlaubte Reichweite von 150 Kilometern überschreiten. Die Waffen seien unter der Aufsicht von Uno-Waffeninspektoren vernichtet worden, sagte ein ranghoher Sprecher des irakischen Informationsministeriums der Nachrichtenagentur Reuters.

Mit der Zerstörung der Raketen kommt Irak einer zentralen Forderung der Waffeninspektoren der Vereinten Nationen (Uno) nach. Zudem hat das Land angekündigt, in einer Woche einen Bericht über den Verbleib von VX-Nervengas und Milzbranderregern vorzulegen. Die USA werfen Irak aber vor, bislang nicht die Uno-Auflagen zur Abrüstung erfüllt zu haben und drohen dem Land mit einem Krieg. Der nächste Bericht von Chef-Inspekteur Hans Blix am Freitag wird deshalb mit besonderer Spannung erwartet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%