Archiv
Neuer Dell-Chef Rollins sehr zufrieden mit deutschem Markt

Der neue Chef des Computerkonzerns Dell, Kevin Rollins, hat sich sehr zufrieden mit dem deutschen Markt gezeigt.

dpa FRANKFURT. Der neue Chef des Computerkonzerns Dell, Kevin Rollins, hat sich sehr zufrieden mit dem deutschen Markt gezeigt.

Das Unternehmen habe im abgelaufenen Quartal eine Reihe von "sehr hoch dotierten" Aufträgen in Deutschland an Land gezogen, sagte Rollins der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Freitag). Darunter sei auch eine der größten Installationen von Serverrechnern, die Dell jemals weltweit verkauft habe. Im Server-Bereich legte der Computerhersteller nach Angaben von Rollings in Deutschland um deutlich mehr als 30 % zu.

Zu den größten Hoffnungsträgern des Unternehmens gehöre das erst seit Frühjahr 2003 bestehende Geschäft mit Druckern. Dell wolle hier zunächst einmal "eine kritische Masse" erreichen, bevor die Märkte wirklich verändert werden könnten, sagte Rollins. Den Wendepunkt werde es bei einem Jahresabsatz von zehn Mill. Stück geben. "Danach können wir das Geschäft des großen Konkurrenten Hewlett-Packard wirklich stören". Ziel sei es, im Druckergeschäft eine ebenso bedeutende Marktposition zu erringen wie im Computermarkt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%