Archiv
Neuer Finanzvorstand bei Karstadtquelle

Der Aufsichtsrat des angeschlagenen Warenhaus- und Versandhandelskonzerns Karstadtquelle hat einen neuen Finanzvorstand ernannt. Harald Pinger (44) wird diese Position am 1. Oktober übernehmen, teilte das Unternehmen am Dienstag in Essen mit. Pinger war bisher Finanz-Geschäftsführer des Gaseherstellers Messer Griesheim. Die Position war seit dem Weggang von Norbert Nelles vor einem Jahr nicht mehr besetzt.

dpa-afx ESSEN. Der Aufsichtsrat des angeschlagenen Warenhaus- und Versandhandelskonzerns Karstadtquelle hat einen neuen Finanzvorstand ernannt. Harald Pinger (44) wird diese Position am 1. Oktober übernehmen, teilte das Unternehmen am Dienstag in Essen mit. Pinger war bisher Finanz-Geschäftsführer des Gaseherstellers Messer Griesheim. Die Position war seit dem Weggang von Norbert Nelles vor einem Jahr nicht mehr besetzt.

Der Aufsichtsrat hatte am Montagabend einem Programm zur Neuausrichtung des Unternehmens zugestimmt. An diesem Dienstag sollen die Details bekannt gegeben werden.

Nach Informationen der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" (WAZ) wird sich Karstadtquelle von seinen Fachmarktketten zurückziehen. Sinn-Leffers, der Modediscounter Wehmeyer, der Sportschuhanbieter Runners Point und das Spezialgeschäft Golf House stünden zum Verkauf, berichtet das in Essen erscheinende Blatt am Dienstag. Allein auf diesem Wege trenne sich Karstadt von mehreren tausend Mitarbeitern, hieß es.

In Medienberichten der vergangene Tage war von der Streichung von bis zu 8 500 der insgesamt rund 100 000 Stellen die Rede.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%