Archiv
Neuer Industriekonzern Klöckner strebt eine Milliarde Euro Umsatz an

Der neue Industriekonzern Klöckner strebt mittelfristig einen Umsatz von einer Milliarde Euro an. In diesem Jahr werde WCM/Klöckner einen Erlös von rund 900 Mill. Euro erreichen, sagte WCM-Chef Roland Flach am Donnerstag in Frankfurt. WCM war bislang Mehrheitsaktionär bei Klöckner.

dpa-afx FRANKFURT. Der neue Industriekonzern Klöckner strebt mittelfristig einen Umsatz von einer Milliarde Euro an. In diesem Jahr werde WCM/Klöckner einen Erlös von rund 900 Mill. Euro erreichen, sagte WCM-Chef Roland Flach am Donnerstag in Frankfurt. WCM war bislang Mehrheitsaktionär bei Klöckner.

Das neue Unternehmen habe "erhebliches Potential hinsichtlich der Renditefähigkeit", sagte Flach. Um weiter zu wachsen, würden gezielte Akquisitionen angestrebt. Kern des Klöckner-Konzerns ist der Hersteller von Abfüllanlagen KHS, der zu 76 Prozent zum gesamten Umsatz beiträgt. Hinter Krones sei KHS weltweit die Nummer zwei.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%