Neuer Lebensabschnitt
Beckenbauer erwägt Rückzug vom FC Bayern

Franz Beckenbauer denkt nach den jüngsten Querelen in der Führungsetage des FC Bayern München offenbar über einen Rückzug von seinen Ämtern beim deutschen Fußball-Rekordmeister nach.

HB/dpa MÜNCHEN. "Es wird irgendwann der Fall sein, dass ich mich zurückziehe. So eine Verbindung ist nicht für ewig. Irgendwann beginnt ein neuer Lebensabschnitt, dann hast halt andere Interessen", sagte der "Kaiser" laut einem Bericht in der "Sport-Bild". Demnach will Beckenbauer angeblich bereits im November nicht mehr als Präsident des Gesamtvereins FC Bayern München kandidieren und eventuell auch sein Amt als Aufsichtsratsvorsitzender der FC Bayern AG niederlegen.

Kurz vor dem Gewinn des 18. deutschen Meistertitels am vergangenen Samstag war es zwischen Beckenbauer, Manager Uli Hoeneß und AG- Vorsitzendem Karl-Heinz Rummenigge zu heftigen Meinungsverschiedenheiten gekommen. Im Gegensatz zu Rummenigge hatte sich Beckenbauer in dem durch den Kirch-Vertrag ausgelösten Konflikt des FC Bayern mit der Deutschen Fußball-Liga (DFL) gegen einen Konfrontationskurs mit dem Ligaverband ausgesprochen. Hoeneß hatte wiederum Beckenbauer die Kompetenz abgesprochen, sich in Belange der AG einzumischen. Nach dem Gewinn des Meistertitels war die mediale Auseinandersetzung offiziell beigelegt worden. Offiziell wegen des 60. Geburtstags eines Freundes war Beckenbauer bei der Meisterfeier nicht anwesend gewesen.

Beckenbauer sieht nun aber offenbar keine Aufgaben mehr für sich beim FC Bayern. "Es gibt ja nichts mehr zu tun. Ich habe ihnen schon vor langem gesagt: "Es gibt noch zwei Dinge, wo ihr mich noch braucht: Dass wir das neue Stadion kriegen und dass wir in eine Kapitalgesellschaft umgewandelt werden.' Das Stadion kriegen wir, umgewandelt sind wir auch. Es ist also nichts mehr zu tun", meinte der Chef des Organisationskomitees für die Fußball-WM 2006 in Deutschland.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%