Neuer Mann soll US-Geschäft ankurbeln
Ray Schaaf neuer US-Präsident von Intershop

dpa-afx FRANKFURT. Mit Ray Schaaf hat die Intershop AG am Mittwoch einen neuen Leiter für das operative US-Geschäft vorgestellt und will mit ihm die Aktivitäten in den USA ankurbeln. Schaaf verfüge über 20 Jahre Erfahrung und beste Kontakte im Silicon-Valley und habe vorher Xmark, einen Hersteller von internetbasierter Software geleitet, teilte das Unternehmen mit.

"Wir wollen mit der Verpflichtung ein Zeichen setzen, wie es in den USA weitergeht", sagte Stefan Schambach am Mittwoch. Mit Schaaf gebe es bereits positive Erfahrungen. Der Manager soll das operative Geschäft in den USA eigenverantwortlich leiten und sei für das finanzielle Ergebnis verantwortlich.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%