Archiv
Neuer Markt baut im Sommerloch Kursgewinne aus

Der Frankfurter Neue Markt hat am Dienstagvormittag bei dünnen Umsätzen seine Gewinne ausgebaut. Händler sprachen von einem ruhigen Handel und einer eher abwartenden Stimmung. "Wir sind weiterhin im Sommerloch", sagte ein Börsianer.

dpa-AFX FRANKFURT. Der Auswahlindex Nemax 50 kletterte um 2,42 Prozent auf 1158 Punkte. Der marktbreite Nemax All Share zog um 1,15 Prozent auf 1193 Zähler an.

Nach Vorlage von stärker als erwarteten Halbjahres-Zahlen schob sich die Morphosys -Aktie an die Spitze des Nemax 50. "Die Zahlen waren OK", kommentierte ein Händler. "Jetzt ist aber die Frage: Wie lange können sie ohne Kapitalerhöhung auskommen?" Morphosys kletterten bei niedrigen Umsätzen um 15,22 Prozent auf 35,20 Euro.

Auf Talfahrt ging der Kurs bei Carrier 1 International, der 30,53 Prozent auf 1,98 Euro verlor. Der Internet- und Sprachdienstleister meldete für das zweite Quartal einen vergrößerten Nettoverlust von 59,4 Mio. $ bei einem g estiegenen Umsatz von 108,0 Mio. $.

Unter Abgabedruck standen auch die Papiere von Kontron Embedded Computers, die sich um 8,24 Prozent auf 24,18 Euro verbilligten. Am Markt seien zwei große Verkäufe, sagte ein Händler. Der Hersteller von Steuersystemen für Hochtechnologie legt am Donnerstag seine Zahlen für das zweite Quartal vor.

Nach einer erneuten Umsatzwarnung stürzten die Papiere von Parsytec um 59,00 Prozent auf 2,53 Euro. Die Großauftrags-Stornierung der Sidmar von 7,7 Mio. Euro Ende Juni habe den Abschluss von sicher erwarteten Aufträgen mit anderen Kunden verzögert, teilte das Unternehmen mit.

Die Halbjahreszahlen des Discount-Brokers Consors dagegen hatte kaum Auswirkungen auf den Kurs der Aktie. Die Zahlen seien so mies gewesen wie erwartet, hieß es. Zudem sagte der Consors-Finanzchef Uwe Schröder-Wildberg, für das laufende Geschäftsjahr sei ein Netto-Verlust in Höhe von rund 70 Mio. Euro zu erwarten. Das ConSors-Papier legte leicht um 0,14 Prozent auf 14,77 Euro zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%