Neuer Markt
Chef von Metabox stützt Aktienkurs

Nachdem der Vorstandsvorsitzende ein kleines Aktienpaket gekauft hatte, legte der Titel deutlich zu.

hof FRANKFURT/M. Der Vorstandsvorsitzende der von der Pleite bedrohten Hildesheimer Metabox AG hat an Pfingstmontag den Kurs der Aktie mit dem Kauf eines kleinen Aktienpakets zu stützen versucht. Wie eine Unternehmenssprecherin von Metabox bestätigte, kaufte Stefan Domeyer 100 Aktien, um zu verhindern, dass eine im Markt vorhandene Verkaufsorder für eine Aktie den Kurs auf 0,52 Euro herunterdrückt.

Domeyer scheint zumindest kurzfristig sein Ziel erreicht zu haben. Schließlich legte die Aktie des Unternehmens, das kürzlich Insolvenzantrag gestellt hat, am Dienstag bei allerdings weiter minimalen Umsätzen deutlich auf knapp 0,71 Euro zu. Ob der Vorstandschef selbst wieder als Käufer auftrat, ist nicht bekannt.

Domeyer besaß zum 31. März dieses Jahres nach eigenen Angaben 47 225 Metabox-Aktien, von denen er nach Angabe der Deutschen Börse Ende Mai 9 000 verkauft hat. Er selbst sagte, er habe das Paket nach dem Einleiten des Insolvenzverfahrens verkauft, um "das Auskommen meiner Familie zumindest kurzfristig zu sichern", da Vorstände im Gegensatz zu anderen Mitarbeitern nicht durch Insolvenzgeld abgesichert seien. Ende des vergangenen Jahres war für Domeyer noch ein Aktienbesitz von 1,1 Mill. Inhaber-Aktien veröffentlicht worden. Der Großteil davon, so der Vorstandvorsitzende, befände sich allerdings bereits seit 1999 im Eigentum seiner Ehefrau.

Domeyer selbst hat nach eigenen Angaben vor der Aktion Ende Mai keine Aktien verkauft und sich somit auch keine Rücklagen bilden können. Laut Bilanz bezog er im vergangenen Geschäftsjahr ein Jahressalär von 240 000 DM, im Jahr 1999 waren es 168 000 DM. Eventuelle Verkäufe seiner Ehefrau sind nicht meldepflichtig.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%