Archiv
Neuer Markt eröffnet etwas schwächer

Der Auswahlindex lag mit 1 113,69 Punkten um 0,58 % unter dem Schlusskurs der Vorwoche.

dpa-afx FRANKFURT. Die Aktienindizes am Neuen Markt sind am Montag etwas schwächer in den Handel gestartet. Der Auswahlindex lag mit 1 113,69 Punkten um 0,58 % unter dem Schlusskurs der Vorwoche. Gleichzeitig gab der alle Werte umfassende All-Share-Index 0,26 % auf 1 088,81 Zähler ab. Grund für den geringen Kursverlust sind nach Händlerangaben die Verluste an der New Yorker Technologiebörse Nasdaq am Freitag gewesen. Außerdem sei die Nachrichtenlage zu Beginn der Woche von negativen Meldungen geprägt, hieß es.

Der alle Werte umfassende Nasdaq-Composite-Index schloss mit einem Verlust von 0,37 % bei 1 768,96 Punkten. Gleichzeitig büßte der Nasdaq-100-Index 1,63 % auf 1 454,88 Zähler ein.

Den Start mach das Medienunternehmen Dino Entertainment AG am Morgen mit der Mitteiligung, es wolle den Neuen Markt zum 30. November verlassen. Gleichzeitig hieß es, Dino werde die Aufnahme am Geregelten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse zum 3. Dezember 2001 beantragen. Grund für den Segmentswechsel seien insbesondere erhebliche Kosteneinsparungen durch den Wegfall von Zulassungsfolgepflichten am Neuen Markt. Der Kurs stieg dennoch in den ersten Minuten bei geringen Umsätzen um 0,64 % 3,14 ?.

Die Stuttgarter E AG-Jay hat eine Einstweilige Verfügung gegen den drohenden Rauswurf vom Neuen Markt erwirkt. Das Landgericht Frankfurt habe einem entsprechenden Antrag stattgegeben, teilte der Internet-Anbieter am Montag mit. Mit der Einstweiligen Verfügung erhält das Unternehmen nach eigenen Angaben eine Fristverlängerung von sechs Monaten bis zum 1. April 2002. Die Aktie des angeschlagenen Unternehmens verbesserte sich sprunghaft um 44,23 % auf 0,75 ?.

Die Tiscon Infosystems hat vor Gericht für sich ebenfalls einen Aufschub der Delisting Regeln der Deutschen Börse von einem halben Jahr erwirkt. Daraufhin legte der Kurs um 12,90 % auf 1,40 ? zu. Das Unternehmen teilte zudem mit, die eingeleiteten Restrukturierungsmaßnahmen würden das Ergebnis 2001 mehr als erwartet belasten. Außerdem trennt sich tiscon von ihrem Vorstandsvorsitzenden Oliver Elser. Er scheide im gegenseitigen Einvernehmen zum 31. Oktober aus dem Unternehmen aus, teilte restrukturiert der Anbieter von IT-Dienstleistungen am Morgen mit. Finanzvorstand Hans-Jürgen Döringer wird Sprecher des Vorstands.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%