Archiv
Neuer Markt fester erwartet

Die starken Kursgewinne in den USA werden sich auch die Wachstumswerte in Deutschland auswirken, so die Erwartung für den heutigen Börsentag.

rtr FRANKFURT. Nach der Leitzinssenkung der US-Notenbank Fed wird der Neue Markt am Mittwoch zunächst die starken Kursgewinne der US-Börsen im späten Handel nachzeichnen und zwischen zwei und drei Prozent fester in den Handel starten. "Das wird erst einmal munter losgehen", sagte ein Händler. "Aber nach der Party kommt meistens auch der Kater." Die Tagestendenz sei dementsprechend schwer zu prognostizieren. Es sei in den USA mit Gewinnmitnahmen zu rechnen. Außerdem werde der Spielraum für die US-Notenbank angesichts eines Zinsniveaus von 2,0 % immer dünner.

Am Vorabend hatte die Fed die Leitzinsen im zehnten Schritt des Jahres um 50 Basispunkte auf den niedrigsten Stand seit 40 Jahren gesenkt und weitere Handlungsbereitschaft signalisiert. Am Donnerstag wird die Europäische Zentralbank (EZB) ihr Zinsentscheid bekannt geben.Das Handelshaus Lang & Schwarz berechnete gegen 8.30 Uhr MEZ den Nemax 50 der wichtigsten Wachstumswerte mit 1124 Zählern (Vortag 1089). Die Citibank ermittelte im vorbörslichen Handel einen Nemax50-Stand von 1116 Punkten. Am Vortag hatte der Nemax50 im Vorfeld der Fed-Entscheidung deutlich nachgegeben. Die US-Börsen hatten nach der Zinssenkung ins Plus gedreht und sind rund zwei Prozent fester aus dem Handel gegangen.

Durch einen Aktientausch wird das Kölner Medienunternehmen Viva Media den TV-Produzenten Brainpool TV übernehmen. Die Brainpool-Mehrheitsaktionäre verpflichteten sich nach Firmenangaben, ihre Beteiligung von 64,5 % an der Brainpool TV AG im Verhältnis 2,14 : 1 in Viva-Aktien umzutauschen. Das entspreche einen Aufschlag von 26,8 % auf den letzten Brainpool-Kurs. Händler sagten, der Zusammenschluss mache auf den ersten Blick strategisch Sinn. Die Brainpool-Aktie werde von der Meldung vermutlich profitieren. Vorbörslich notierte das Papier 20 % fester. "Viva könnte leichter reagieren", sagte ein Händler. "Bei Übernahmen leidet meistens zunächst der Kurs des Übernehmers." Am Vortag hatte die Hauptversammlung von Tomorrow Internet dem Zusammenschluss mit Focus Digital zugestimmt.

13 % fester tendierten im vorbörslichen Handel die Titel von Pixelnet. Zuvor hatte das Unternehmen eine Vertriebskooperation mit dem Telekommunikationsunternehmen Debitel bekannt gegeben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%