Archiv
Neuer Markt gewinnt den fünften Tag in Folge hinzu

Die Wachstumswerte sind mit deutlichen Kursgewinnen in die Woche gestartet.

dpa-afx FRANKFURT. Die Wachstumswerte am Neuen Markt in Frankfurt sind am Montag mit deutlichen Gewinnen in die Woche gestartet. Zum Klang des Schlussgongs lag der Nemax 50 bei 2 600,17 Zählern 2,85 Prozent im Plus. Der Nemax-All-Share stieg 2,41 Prozent auf 2 599,71 Punkte. Damit lag das Marktsegment zum fünften Tag in Folge im Plus. Kleinanleger kauften sich bei den niedrigen Preisen in den Markt ein, sagte ein Händler der Commerzbank. Dennoch blieben sie vorsichtig und trauten den Wachstumswerte noch keine Rückkehr zu früherem Glanz zu. Wegen des Feiertages in den USA sei der Handel nicht so recht ins Rollen gekommen, hieß es auf dem Parkett. Es fehle der Blick auf den New Yorker Handel.

Zu den Gewinnern am Markt gehörten die Aktien des Jenaer Softwarehauses Intershop <>. Mit einem Kursgewinn von 16,20 % auf 10,40 Euro hievte sich der Titel bei hohen Umsätzen über die Marke von zehn Euro. Händlern zufolge fassten die Anleger wegen der geplante Neuorganisation der US-Intershop-Aktivitäten wieder Vertrauen in den Titel. Dabei soll der Verwaltungsstab verschlnakt und die Mitarbeiterzahl im Vertrieb aufgestockt werden. Auch Papiere der Münchener EM.TV verteuerten sich um 6,78 % auf 6,30 Euro. Obgleich es keine Nachrichten zur Lage des angeschlagene Filmrechtehändlers gebe, stiegen spekulative Privatanleger in den Titel ein, hieß es am Markt.

Aktien von Adori setzten ihre spektakulären Gewinne vom Freitag fort. Mit einem Kursschub von 14,17 % auf 6,85 Euro trotzten die Papiere des E-Commerce-Anbieters den enttäuschenden Geschäftszahlen. Im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres hatten die Regensburger den Verlust vor Zinsen und Steuern von 6,6 Mill. DM nahezu verdoppelt. Der Markt habe die etwas enttäuschenden Zahlen zwar regristiert, die Aktie allerdings nicht abgestraft, sagte eine Händlerin der DG Bank. Sie verwies auf den gestiegenen Umsatz. Im Berichtszeitraum sei dieser um 137 % auf 5,7 Mill. DM geklettert.

Gerüchte über einen Großanleger, der im großen Stil Adori-Aktien aufgekauft haben soll, hielt die Händlerin für plausibel. Am Freitag hatte der Titel in Erwartung positiver Geschäftszahlen rund 160 % zugelegt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%