Archiv
Neuer Markt mit Verlusten

Nach den späten Verlusten an der US-Technologiebörse Nasdaq ist der Neue Markt am Donnerstag knapp zwei Prozent leichter in den Handel gestartet. "An Feiertagen richtet sich der Markt noch mehr als sonst nach den USA", sagte ein Händler.

Reuters FRANKFURT. Die Nasdaq hatte am Vortag nach dem Börsenschluss in Deutschland wegen schwacher US-Konjunkturaussichten noch mehr als zwei Prozent verloren. "Das ist in den deutschen Kursen noch nicht enthalten und wird heute nachgeholt", sagte ein Händler. Am Vorabend hatte die amerikanische Notenbank Fed ihr so genanntes "Beige Book " vorgelegt, wonach sich das Wirtschaftswachstum in den meisten Fed-Bezirken des Landes im April und Mai kaum verändert oder sogar leicht abgeschwächt hat.

Der alle Werte umfassende Nemax-All-Share-Index gab in der ersten Handelsstunde 1,64 % auf 1 633 Punkte ab, die im Nemax 50 zusammengefassten Blue Chips verloren 1,95 % auf 1 558 Zähler. Am Vortag hatten beide Indizes noch über ein Prozent zugelegt.

Im Mittelpunkt des Handels standen erneut die Papiere der angeschlagenen Brokat AG, die sich in der Spitze um knapp 27 % verbilligten und auf ein neues Jahrestief von 3,04 ? fielen. Bereits am Vortag hatte Brokat nach starken Verkäufen privater Anleger rund 27 % verloren. Am Dienstag hatten die Analysten von Metzler Equity Research ihre Anlageempfehlung von "Sell" bekräftigt und ein neues Kursziel von null Euro ausgegeben. Seitdem befindet sich die Aktie im freien Fall und hat in etwa die Hälfte ihres Wertes eingebüßt.

Analysten halten Brokat-Kurs von 0 Euro für fair

Die Anteilsscheine von EM.TV verringerten sich am Donnerstag bei dünnen Umsätzen um 4,67 % auf 2,86 ?. Medienberichten zufolge droht der Einstieg der Kirch-Gruppe bei EM.TV an einem Einspruch des Bundeskartellamtes zu scheitern. Das Kartellamt und EM.TV waren am Donnerstag zunächst nicht zu einer Stellungnahme zu erreichen. Ein Kirch-Sprecher lehnte einen Kommentar ab.

Nach den Verlusten an der Nasdaq standen auch die Titel von Broadvision unter Verkaufsdruck. Die Aktie fiel zum Handelsbeginn um 5,16 % auf 6,25 ?. Händler sagten, Broadvision reagiere sensibler als andere Werte am Neuen Markt auf die Verluste an der Nasdaq, weil sie dort ebenfalls gelistet sei.

Insgesamt verzeichneten im frühen Handel 41 der 50 Blue Chips am Neuen Markt Kursverluste.

Aktien - Tops und Flops

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%