Neuer Markt rutscht ins Minus
DAX-Gewinne bröckeln ab

Als stärkster Wert im Dax behauptet sich die Infineon-Aktie.

FRANKFURT. Die deutschen Aktien haben im späten Handel am Montag einen großen Teil ihrer Gewinne abgegeben. Nachdem die US-Computerbörse Nasdaq nur noch einen Gewinn von 0,62 Prozent auf 2 922,31 Stellen verzeichnete, ging es auch am Frankfurter Aktienmarkt abwärts. Prompt rutschte der der Nemax 50 - nach deutlichen Gewinnen - um ein Prozent auf 3 569,46 Punkte. Der Deutsche Aktienindex DAX verzeichnete nur noch ein Plus von 0,71 Prozent auf 6 711,17 Zähler. Die Nebenwerte im MDAX notierten mit Minus 0,01 Prozent auf 4768,48 Stellen nahezu unverändert.

Als stärkster Wert im Dax behauptete sich die Infineon-Aktie. Das Papier der Siemens-Tochter kletterte um 4,56 Prozent auf 51,55 Euro. Schering blieb mit einem Verlust von 4,72 Prozent auf 66,03 Euro schwächster Titel.

Siemens-Aktien kletterten um 1,91 Prozent auf 138,70 Euro. Die angekündigte Restrukturierung vor dem neuen Marktauftritt in den USA dürfte Siemens zusätzlich Auftrieb gegeben haben, sagte Analyst Theo Kitz von Merck Finck & Co. Vorstandschef Heinrich von Pierer hatte in einem Interview mit der "Financial Times Deutschland" (FTD) angekündigt, die 30 operativen US-Gesellschaften stärker an die US-Holding Siemens Corporation anzubinden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%