Archiv
Neuer Markt schließt sehr schwach

Der Neuen Markt hat am Mittwoch den achten Tag in Folge mit Kursverlusten geschlossen.

dpa-afx FRANKFURT. Der Neuen Markt hat am Mittwoch den achten Tag in Folge mit Kursverlusten geschlossen. Der NEMAX-50-Index schloss mit einem Minus von 2,75% auf 1.170,85 Punkten. Der NEMAX-All-Share fiel um 2,49 Prozent auf 1.253,67 Zähler. Von insgesamt 342 Werten notierten 254 Aktien am Neuen Markt im Minus.

"Es herrscht wieder eine Alles-muss-Raus-Stimmung", kommentierte ein Hamburger Aktienhändler von M.M. Warburg den Tag. "Es ist alles eine einzige Enttäuschung". "Ich bin jetzt fest davon überzeugt, dass der Neue Markt dreistellige Indizes sehen will", stimmte ein Kollege in den Trauerchor mit ein. Im Tagesverlauf sackte der NEMAX 50 zeitweise bis auf 1.140,50 Punkte ab. "Die restlichen 15% schaffen wir auch noch", fügte der Händler hinzu.

Zünglein an der Waage waren einmal mehr die US-Börsen. Der Neue Markt war am Morgen mit einer schweren Hypothek aus den USA in den Handel gestartet. Die Technologiebörse NASDAQ war in New York am Vorabend deutlich eingebrochen und unter die psychologisch wichtige Marke von 2.000 Punkte gefallen. Zu Handelsschluss erhielten die Frankfurter Wachstumswerte hingegen Rückenwind von der Wall Street: Sowohl der Dow Jones als auch der NASDAQ Composite lagen zu Handelsende in Deutschland wieder im Plus, nachdem beide Indizes am Nachmittag deutlich ins Minus gefallen waren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%