Archiv
Neuer Markt startet fest in die Woche

Der Neue Markt ist am Montag nach Einschätzung von Händlern auf Grund der guten Vorgaben von der US-Technologiebörse Nasdaq deutlich fester in die Woche gestartet.

rtr FRANKFURT. Die besseren Konjunkturaussichten in den USA hatten die Nasdaq laut Händlern am Freitag besonders im späten Handel beflügelt. Zuvor hatte das US-Handelsministerium das Wachstum im ersten Quartal 2001 mit zwei Prozent beziffert und damit doppelt so stark wie noch im vierten Quartal 2000. Im Blickpunkt des Handels standen nach der Vorlage von Geschäftszahlen unter anderem die Papiere der Adva AG Optical Networking.

Der alle Werte umfassende Nemax-All-Share-Index legte bis 11.45 Uhr 2,22 % auf 1899 Punkte zu, die im Nemax 50 zusammengefassten Blue Chips gewannen 3,44 % auf 1853 Zähler. In der Vorwoche standen besonders die Blue Chips des Wachstumssegments im Blickpunkt des Interesses. Der Nemax 50 stieg im Wochenverlauf um knapp sieben Prozent, während der Gesamtmarkt lediglich 3,7 % zulegen konnte. Die Nasdaq hatte am Freitag 2,01 % fester bei 2075 Punkten geschlossen, fiel in der gesamten Woche jedoch um über vier Prozent.

Die Adva-Aktien gaben am Morgen mehr als elf Prozent auf 9,75 ? nach. Zuvor hatte das Unternehmen seine endgültigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2000 bekannt gegeben und einen Nettoverlust von 95,6 Mill. ? nach 4,6 Mill. ? im Vorjahr ausgewiesen. Der Umsatz habe sich 2000 verdreifacht.

Auf der Gewinnerseite präsentierten sich am Vormittag insgesamt 42 der 50 Firmen des Nemax 50-Index. Dabei ragten die Aktien von Mobilcom mit einem Plus von über 16 % auf 22,20 ? heraus. Händler sagten, vor allem private Anleger kauften die Aktie in dem positiven Marktumfeld.

Von den kleineren Werten am Markt wurden besonders bei Letsbuyit.com mit 71 Mill. gehandelten Stücken extrem hohe Umsätze verzeichnet. Die Papiere des angeschlagenen Internet-Händlers stiegen um 35 % auf 0,54 ?. Das Unternehmen hatte am Morgen mitgeteilt, im Gesamtjahr 2000 bei steigenden Umsätzen einen Netto-Betriebsverlust von 141,7 Mill. ? verzeichnet zu haben. Außerdem hat Letsbuyit nach eigenen Angaben eine Investitionszusage in Höhe von 25 Mill. ? von der in New York ansässigen Private Equity Gruppe Gem Group erhalten. Die Papiere der Internet-Reisebüros E-Bookers.com stiegen nach der Vorlage von Quartalszahlen um knapp 19 % 4,70 ?.

Die Aktien des Filmrechtehändlers EM.TV lagen am Vormittag bei stark schwankenden Notierungen in der Spitze mit mehr als 20 % im Plus, nachdem die Aktie wegen einer Pflichtmitteilung vom Handel ausgesetzt gewesen war. Das Unternehmen hatte in der Veröffentlichung für 2000 ein Ergebnis von minus 2,8 Mrd. DM ausgewiesen. Analysten hatten zuvor keine konkreten Ergebnisschätzungen abgeben wollen, aber Verluste in einem Volumen von etwa einer Milliarde DM als nicht unwahrscheinlich bezeichnet. Nach Wiederzulassung der Aktie zum Handel fiel das Papier zunächst um mehr als sieben Prozent, drehte dann jedoch deutlich in positives Terrain. Händler begründeten den Anstieg damit, dass Anleger, die mit Leerverkäufen auf fallende Kurse spekuliert hätten, diese nun wieder schließen würden, da die Aktie nicht so stark wie von ihnen erwartet gefallen sei.

Ebenfalls vom Handel ausgesetzt wurden die Titel von Micrologica. Das Amtsgericht Reinbek bei Hamburg hat nach Angaben von Micrologica ein Insolvenzverfahren eingeleitet. Die Anteilsscheine gewannen am Morgen bis zur Aussetzung 2,27 % auf 0,90 ?. Nach der Wiederzulassung zum Handel fielen die Papiere zeitweise um über 20 % auf 0,70 ?.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%