Archiv
Neuer Markt tendiert weiter freundlich

Der Nemax 50 bewegte sich mit einem Plus von 4,26 Prozent rasant aufwärts in lange nicht gekannte Höhen von 1 947,23 Punkten.

ddp/vwd FRANKFURT. Fundamentale Gründe für den recht ausgeprägten Aufwärtstrend gab es nach Ansicht von Händlern und Analysten nicht, doch die merklich bessere Stimmung der vergangenen Tage an den US-Börsen habe wohl Wirkung gezeigt. Die US-Börsen präsentierten sich allerdings am Dienstag schwächer. Der Dow-Jones-Industrial verlor um 0,47 Prozent auf 11 284,90 Punkte, der Nasdaq Composite gab leicht um 0,10 Prozent auf 2 303,18 Punkte ab.

Mehr in unserem Special: Neartime New York

Im Nemax 50 legten Trintech bei allerdings niedrigem Ausgangswert um 21,7 Prozent auf 3,14 Euro zu. Die Titel der Technologie-, Telekommunikations- und Direktanlagebanken legten ebenfalls zu.

SAP SI gewannen um 9,40 Prozent auf 23,75 Euro, Comdirect Bank und Direkt Anlage Bank legten zwischen neun und zehn Prozent zu. Aufwärts gingen auch T-Online mit einem Zuwachs von 8,39 Prozent auf 13,70 Euro.

Marktbeobachter brachten dies mit der "guten Performance" der Mutter Deutsche Telekom zusammen. Brokat verloren 16 Prozent auf 8,82 Euro, nachdem das Unternehmen von einer schwachen Finanzlage gesprochen hatte.

Pandatel verzeichneten ein Minus von 13,2 Prozent auf 18,30 Euro. SES Research hatten sie von Marketperformer auf Underperformer herabgestuft. Medigene und D. Logistics gaben nach Vorlage schwacher Quartalszahlen durch die Unternehmen ebenfalls nach.

Metabox-Aktie bricht ein

Die Aktie des Hildesheimer Metabox AG hat nach der Ankündigung eines Insolvenzverfahrens 42 % auf 80 Cent verloren. Das Papier war wegen dieser Meldung am Dienstagnachmittag über eine Stunde bis 16.08 Uhr vom Handel ausgesetzt.

Jetzt gebe es für die Aktienbesitzer nur eine Reaktion: Den Wert verkaufen, schätzte ein Händler in Frankfurt ein. Es würden sich wahrscheinlich trotz der Insolvenz noch "hartgesottene Börsianer finden, die die Aktie kaufen und auf hohe Gewinne durch eine Sanierung hoffen".

Einen Erfolg der geplanten Restrukturierung sieht er nicht: "Wer sollte das Unternehmen kaufen und noch mehr Geld hineinstecken?" Es gebe einige Firmen, die mit interaktivem und digitalem Fernsehen bereits erfolgreich seien. Dazu zählten für Ihn der Fernsehhersteller Loewe oder die Kirch Gruppe. Diese würden weder den ehemaligen Nemax-50-Wert noch dessen Produkte benötigen.

Hier die Nemax 50 Werte im Überblick

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%